AutoZone: Vom Erdgeschoss in den Keller?

Verfehlte Erwartungen bei der Bilanz zum ersten Quartal waren die Basis für einen massiven Kursrutsch bei der Aktie des US-Autoteile- und Autozubehör-Händlers AutoZone. Die Prognosen der Analysten wurden zwar nur leicht verfehlt, aber das reichte, denn nach jahrelangem, steilen Anstieg war die Aktie in eine Toppbildung übergegangen und vor der Veröffentlichung der Zahlen an einem sensiblen Unterstützungsbereich angelangt, wie dieser langfristige Chart auf Wochenbasis zeigt.

Quelle: LYNX Börsenblick
Weiterlesen: AutoZone: Vom Erdgeschoss in den Keller?

%d Bloggern gefällt das: