Kategorie: Politik

Steht Gold bald vor einem Comeback?

Obwohl das gelbe Edelmetall schon seit Jahren den Rückwärtsgang eingelegt hat, sorgen seine Perspektiven immer noch für rege Diskussionen. Wobei klar zu unterscheiden ist:   Aktuell gibt es einige Gründe, warum der Preisverfall beim Gold weitergehen könnte. Aber auf mittlere Sicht liefert vor allem die zügellose Geldpolitik der Notenbanken rund um den Globus ein besonderes…

Griechenland bekommt seine Brückenfinanzierung

Der Terminkalender für die Rückzahlung von griechischen Schulden ist eng gesteckt. Schon gegenüber dem Internationalen Währungsfonds steht Griechenland mit rund 2 Mrd. Euro im Zahlungsverzug. Doch die nächsten Brocken klopfen schon an die Tür. Denn am nächsten Montag muss man 3,6 Milliarden Euro an die Europäische Zentralbank zurückzahlen, weitere Zinszahlungen in den nächsten Tagen einmal…

EZB beschließt Nachschlag für Griechenland

Eine wirkliche Überraschung liefert die jüngste Maßnahme der Europäischen Zentralbank nicht. Denn nachdem nicht nur die griechische Regierung bekanntlich mit den Gläubigern über eine Vereinbarung zu einem weiteren Rettungspaket einig geworden ist, konnte gestern Ministerpräsident Tsipras auch die notwendige Zustimmung im griechischen Parlament durchdrücken. Das wird heute von der EZB mit satten 900 Mio. Euro…

Fed stimmt Markt auf Zinserhöhung bis Dezember ein

Das Rätselraten um den Zeitpunkt der durch die US-Notenbank eingeläuteten Zinswende dürfte mit dem heutigen Tage ein großes Stück weniger geworden sein. Denn Notenbank-Chefin Janet Yellen ließ vorab einer Rede vor dem US-Congress veröffentlichen, dass sich die Notenbank weiterhin auf dem Weg zu einer ersten Zinserhöhung noch in diesem Jahr befindet.   Nachdem die US-Wirtschaft…

BASF, Siemens und Co.: Profitieren DAX-Konzerne von Iran-Deal?

Viele Jahre haben die fünf Veto-Mächte der UNO und Deutschland mit dem Iran verhandelt. Nun endlich steht der Deal. Das Land hat zugestimmt, große Mengen angereichertes Uran und Zentrifugen zu zerstören und gleichzeitig sein laufendes Atomprogramm kontrollieren zu lassen. Im Gegenzug will die internationale Gemeinschaft die Sanktionen gegen den Iran aufheben.   Politisch gesehen ist…

Griechenland: So wird das neue Geld verschleudert

Der europäischen und internationalen Öffentlichkeit wurde in den letzten Tagen und Wochen wieder ein Schmierentheater durch die Euro-Eliten vorgeführt, das nur eins im Sinn hatte: Wähler und Steuerzahler über das wahre Ausmaß zu täuschen, wie schlecht es um die Stabilität und Integrität der Euro-Zone bestellt ist.   Der vorläufige Höhepunkt: Ein erneutes Kreditpaket über zig…

Griechenland: Mit diesen Vorschlägen soll der Grexit verhindert werden

Der immer wahrscheinlicher werdende Grexit scheint die griechische Regierung am Ende doch weichgekocht zu haben. Denn nachdem man bereits am Mittwoch den offiziellen Antrag für ein drittes Rettungspaket gestellt hatte, lieferte man nun sogar vor Ablauf der gesetzten Frist – wenn auch nur zwei Stunden früher – gestern Abend den geforderten Maßnahmenkatalog für weitere Spar-…

Griechen-Referendum: DAX schüttelt sich langsam den Staub ab

Dass der montägliche Handelstag ganz im Zeichen von Kursverlusten stehen dürfte, wenn die Griechen beim sonntäglichen Referendum mit Nein zu weiteren Sparauflagen stimmen würden, war abzusehen. Nun, da dies auch so kam, gehen die Marktteilnehmer mit diesem doch eher erwartbaren Ergebnis sehr nüchtern um. Was für DAX & Co. eine interessante Perspektive bietet.   Keine…

Griechenland-Pleite: Wie viel steht für Deutsche Bank und Commerzbank im Feuer?

Die Ankündigung des griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras, die Griechen über das letzte Angebot der Gläubiger hinsichtlich Spar- und Reformmaßnahmen abstimmen zu lassen, haben das Fass zum Überlaufen gebracht. Seit dem Wochenende ist nun eine Pleite Griechenlands nicht mehr tabu. Denn die Euro-Finanzminister haben vorerst beschlossen, das aktuelle Hilfsprogramm am Dienstag auslaufen zu lassen.   Damit…

Nach der Türkei-Wahl: Jetzt kommt die Verunsicherung

Trotz der massiven – und verfassungswidrigen – Wahlkampfhilfe durch den türkischen Ministerpräsidenten Erdogan musste seine bislang allein regierende Partei AKP in der am Wochenende stattgefundenen Parlamentswahl eine deutliche Schlappe hinnehmen. Das sorgt in der Auswertung nun an der türkischen Börse für einen Sell-off und bringt auch die türkische Lira unter Druck.   In der politischen…