Grenke mit starkem Neugeschäft.

Die Grenke Gruppe schafft mit einem kräftigen Wachstum im ersten Quartal 2018 eine solide Grundlage für die Ziele des  gesamten Jahres. Hierzu hat besonders das Neugeschäft Grenke Leasing beigetragen.

Das Unternehmen aus Baden-Baden bietet seinen Kunden Leasing-Lösungen aus einer Hand an. Das reicht vom flexiblen Maschinen-Leasing und Leasing für IT-Systeme über bedarfsgerechte Bankprodukte bis zum praktischen Forderungsmanagement.

Das Geschäft der neu erworbenen Leasing-Gegenstände stieg gegenüber dem Vorjahr um 23,3 % auf 549,2 Millionen Euro. Erfreulich entwickelte sich auch das Neugeschäft der Grenke Gruppe Factoring. Die Summe der angekauften Forderungen nahm gegenüber 2017 um 19,6 % auf 116,8 Millionen Euro zu.

“2018 ist für uns ein ganz besonderes Jahr, denn wir blicken auf vier Jahrzehnte äußerst erfolgreicher Unternehmensgeschichte zurück. 40 Jahre, in denen wir gewachsen sind und uns auf globaler Ebene attraktive Märkte erschlossen haben. Mit dem Neugeschäft des ersten Quartals 2018 sind wir auch in diesem Sinne mit dem Jahresauftakt sehr zufrieden.”, kommentierte die Vorstandsvorsitzende Antje Leminsky den Erfolg der ersten drei Monate.

eSignaturen bei Grenke immer beliebter

Eine besondere Rolle nehmen die eSignaturen bei den Baden-Badenern ein. Denn auch hier ist die Anzahl der geschlossenen Verträge im ersten Quartal 2018 weiter angestiegen. Das Angebot, mit dem sich ein Leasingvertrag vollständig digital abwickeln lässt, kam seit der Einführung in 2015 bei insgesamt 72.766 Verträgen zum Einsatz.

International gefragt

Im Kerngeschäft Leasing zeigten sich im ersten Quartal Frankreich (+28,3%) und Italien (+27,0%) sehr wachstumsstark. Aber auch der Kernmarkt Deutschland erzielte ein Plus von 13,7 % gegenüber letztem Jahr. Besonders hervorzuheben ist allerdings des Neugeschäfts in Spanien, denn hier konnte Grenke ein Plus von 36,2% gegenüber 2017 verzeichnen. “Alle unsere Regionen befinden sich auf Wachstumskurs. Mit der erfolgreichen Emission einer fünfjährigen Festzinsanleihe über 200 Millionen Euro im März haben wir darüber hinaus schon einen wichtigen Schritt zur Finanzierung unseres weiteren Wachstums getan.”, so Vorstandsmitglied Sebastian Hirsch.

Grenke, die im SDAX notieren, verzeichneten von Januar bis März 2018 insgesamt 140.722 Leasinganfragen (davon international 118.122), aus denen 65.059 neue Leasingverträge (davon international 53.541) resultierten. Der mittlere Wert pro Vertragsabschluss lag bei 8.441 Euro.

%d Bloggern gefällt das: