Rekordhoch für Amazon – Gewinn verdoppelt

Amazon präsentierte seine Zahlen für das erste Quartal und die Aktien stiegen auf ein neues 52-Wochen-Hoch, denn Gewinn- und Umsatzanstiege konnten definitiv überzeugen.

Erst im vergangenen Quartal knackte Amazon zum ersten Mal die Milliarden-Marke beim Gewinn und dieser wurde aktuell mit 1,6 Milliarden Dollar sogar mehr als verdoppelt. Der Umsatz wuchs im Jahresvergleich um 43% auf 51 Milliarden Dollar. Hierzu trug neben dem Online-Handel auch das boomende Geschäft mit dem Cloud-Dienst AWS bei.

Amazons AWS sehr erfolgreich

In der Cloud-Sparte AWS legte der Umsatz um 49% auf 5,4 Milliarden Dollar zu. Hier stieg der operative Gewinn von 890 Millionen Dollar in 2017 nun auf 1,4 Milliarden Dollar. Bei der Cloud Computing-Sparte Amazon Web Services (AWS) können Unternehmen IT-Dienste und Speicherplatz im Internet buchen. Laut Konzernchef Jeff Bezos hat AWS “den ungewöhnlichen Vorteil eines siebenjährigen Vorsprungs” vor der Konkurrenz. Denn der Online-Händler war Vorreiter im Cloud-Geschäft und ist hier immer noch klar führend.

Preise bei Prime ziehen an

Amazons Prime ist dagegen das wichtigste Instrument der Kundenbindung. Denn weltweit gibt es inzwischen mehr als 100 Millionen zahlende Prime-Kunden. Während z. B. in Deutschland die Preise seit Anfang 2017 bei 69 Euro pro Jahr konstant liegen, sieht das im Heimatmarkt schon anders aus. Hier zahlen die Nutzer 99 Dollar und am 11. Mai soll die Abo-Gebühr auf 119 Dollar erhöht werden. Der Konzern rechtfertigt diesen Schritt mit einem erheblich erweiterten Angebot. Neben einer Versand-Flatrate und schnellerer Lieferung bietet der vor 13 Jahren gestartete Service für eine Gebühr schon seit  längerer  Zeit auch den Zugang zu Online-Videos, diverser Musik und anderen Angeboten.

Quartalsergebnisse übertrafen Erwartungen

Mit seinen Ergebnissen hat Amazon auf jeden Fall so manchem Anleger das Wochenende versüßt. Bereits im frühen Handel sprangen die Anteilscheine bis auf 1.638,10 US-Dollar an. Zum Schluss stand noch ein Plus von 3,60% auf 1.572,62 Dollar zu Buche, was einen der vorderen Plätze im Nasdaq 100 bedeutete.

%d Bloggern gefällt das: