Weniger Passagiere bei Air Berlin

Wollte man einst zum großen Lufthansa-Konkurrenten aufsteigen, gilt Air Berlin nun als hochverschuldetes Unternehmen, kämpft derzeit um seine Existenz und hatte im Herbst seine Aufspaltung angekündigt. Die Airline schreibt seit neun Jahren nahezu permanent Verluste. Nun musste man erneut vermelden, im Dezember 2016 weniger Passagiere befördert zu haben.

Im Vergleich zum Dezember 2015 habe sich die Auslastung um 1,5 Prozentpunkte auf 78,4 % verringert, teilte Deutschlands zweitgrößte Fluglinie mit. Die Zahl der Fluggäste sank im Jahresvergleich trotz eines steigenden Angebots um 1,3 % auf 1,6 Millionen.

Ebenso lag im Gesamtjahr die Auslastung der Maschinen nur knapp über dem Vorjahreswert von 84,3 %. Es wurden mit knapp 28,9 Millionen Fluggästen 4,4 % weniger Passagiere befördert als noch im Vorjahr.

Air Berlin sollte damals LH-Rivale werden

Langzeit-Chef und Gründer Joachim Hunold wollte das Unternehmen einst zum Lufthansa-Rivalen aufbauen und hatte damit auch zu Anfang Erfolg, doch es folgte ein schneller Expansionskurs mit Übernahmen etwa von DBA und LTU, die aber kaum integriert wurden. Experten zufolge befand sich die Fluggesellschaft in zu vielen Geschäftsfeldern gleichzeitig.

Immer wieder kam die arabische Etihad Air Berlin zu Hilfe. Sie hält mittlerweile einen Anteil von knapp 30 %. Doch sogar durch die permanenten Finanzspritzen kamen die Berliner nicht auf einen besseren Kurs. Etihad steht mittlerweile vor dem Rückzug und auch Air-Berlin-Chef Stefan Pichler kündigte bereits seinen Rücktritt an. Langfristig dürfte die Fluglinie folglich unter die Kontrolle des Marktführers Lufthansa kommen.

Nach der Aufspaltung

Denn 38 Airbus (Airbus SE)-Mittelstreckenjets von Air Berlin sollen nach der Aufspaltung für die Lufthansa-Töchter Eurowings und Austrian Airlines abheben. Zudem wollen Lufthansa und Etihad eigene Flüge unter der Flugnummer ihrer Partnerin vermarkten. Neben der Mietvereinbarung mit der Lufthansa trennt sich Air Berlin vom Touristik-Geschäft samt der österreichischen Tochter Niki.

%d Bloggern gefällt das: