Adyen: Nachfrage nach Aktie bleibt hoch

Nach dem mehr als fulminanten Börsengang des niederländischen Zahlungsdienstleisters Adyen scheinen die anfänglichen Schwankungen, wie sie oft nach IPO zu sehen sind, abgeschlossen zu sein.

In der Regel bedeutet dies, dass im Markt erst einmal sortiert werden muss zwischen Anlegern, die sich nach der Börsenplatzierung neu mit einem längerfristigen Horizont positionieren und denjenigen, die ihre Zeichnungsgewinne mitnehmen wollen.

Adyen Aktie weiter nach oben?

Bei Adyen dauerte dies nur wenige Tage. Seit Anfang des Monats kennt die Aktie bislang nur eine Richtung – nach oben. Mit dem Ergebnis, dass inzwischen bei 579 Euro auch ein  neuer Rekordkurs verbucht werden konnte. Mit der interessanten Note, dass dies auch der Schlusskurs war. Daraus könnte man ableiten, dass auch die Rallye weiter fortgesetzt wird.

Zahlungsdienstleister bleiben gefragt

Was auch nicht wundern würde. Denn Werte wie Adyen und seine Wettbewerber wie Wirecard und Paypal fordern die traditionellen Banken heraus und haben mit Blick auf ihre Wachstumsraten auch großen Erfolg damit. Insofern dürften die Perspektiven für diese Aktie weiterhin stark bleiben und zwischenzeitige Rücksetzer eher als Kaufgelegenheit im Markt gesehen werden.

%d Bloggern gefällt das: