Aixtron SE: Neue Rallye, allerdings in der Warteschleife!

Für die Aktie von Aixtron SE hatte ich in meiner letzten Analyse, vom April dieses Jahres, eine zeitnah bevorstehende Trendwende mit einer sich daran anschließenden größeren Korrektur prognostiziert. Diesem Anspruch konnte die zwischenzeitliche Performance auch gerecht werden. Aktuell bewegt sich die Aktie in der ersten Phase einer, vor allem aber in zeitlicher Hinsicht, größeren Korrektur. Der nunmehr fast ein Jahr alte Langzeitchart zeigt meine langfristig negative Sichtweise auf.

Langzeitchart, 07.11.2017

Ausblick:
Aktuell steht der Abschluss des seit April laufenden Triangles (abcde) auf der Agenda. Die kleine Welle (e) kann durch den Anlauf an das 0.62 Retracement (12.07 ) als abgeschlossen angesehen werden. Doch besteht rein regeltechnisch ungeachtet dessen auch weiterhin die Möglichkeit des Überschreitens dieses Widerstandes. Wesentliches Potenzial würde sich dadurch nicht eröffnen, lediglich bis zur oberen hellroten Trianglelinie könnte Welle (e) dann steigen. Ein erstes wenn auch schwaches positives Signal würde sich erst durch einen Sprung über das 1.00 Retracement (13.53 ) einstellen, wenngleich auch dieser Schritt nicht mit einer Trendwende gleichzusetzen wäre.

Chart, 11.09.2018

Nach Abschluss von (e) gleichbedeutend von (B) wird der sich ultimativ auf ein Triangle folgende Thrust, den Anteilsschein von Aixtron bis zur größeren 1.00-Unterstützung bei aktuell 7.12 € fallen lassen. Das Zeitlineal zeigt wie üblich den von mir erwarteten temporären Verlauf der Korrektur auf. Auch auf dieser Seite kann ich keine größeren Gefahren für das dargestellte Szenario erkennen. Zunächst noch nicht, denn wie der obere Langzeitchart es aufzeigt, erwarte ich eine größere Korrektur. Demzufolge versteht sich Welle (a) als erster Teil als erste Phase dieser Korrekturbewegung. Grund zur Panik besteht dennoch nicht, wie der Chart es zeigt.

Fazit:
Aixtron SE steht vor der nächsten Phase einer größeren Korrektur. Daher rate ich momentan von einer erneuten Positionierung in die Aktie ab. Ein kleines Kaufsignal würde erst über dem 1.00 Retracement (13.53 ) geliefert. Absicherung auf dem 0.62 Retracement bei 10.18 .

Achtung Totalverlust droht…

…wenn Sie diese Aktien im Depot haben, müssen Sie JETZT handeln. Das sind die 8 Aktien die Sie jetzt sofort verkaufen müssen. Die Schwarze Liste der drohenden Totalverluste können Sie hier tatsächlich kostenlos erhalten.

Handeln Sie bitte umgehend, bevor es zu spät ist. Sie können den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. >>> Jetzt hier klicken und Geld retten bevor es zu spät ist

Ein Beitrag von Henrik Becker.

Quelle: Finanztrends
Weitere News: Aixtron SE: Neue Rallye, allerdings in der Warteschleife!

%d Bloggern gefällt das: