Allianz: Eine neue Strategie soll her

Europas größter Versicherungskonzern Allianz macht die Investoren neugierig. Wie Vorstandschef Oliver Bäte per Interview im „Handelsblatt“ ankündigte, will man im November einen neuen Strategieplan präsentieren.

Die thematischen Schwerpunkte liefert er zumindest jetzt schon. Denn es soll beim Assekuranz-Unternehmen vor allem um Kundenorientierung, einfachere Produkte und die zukünftige Digitalstrategie gehen.

Allianz will auf Kunden hören

Damit will die Allianz auch auf andauernde Kritik von Seiten seiner Kundschaft reagieren. Denn hier wird immer wieder bemängelt, dass die Produktpalette zu breit gestreut sei. Man darf gespannt sein, ob es tatsächlich gelingt, das Produktportfolio kompakter zu gestalten.

Wie reagiert der Markt?

Es dürfte interessant werden, welchen Reim sich der Markt darauf macht. Im besten Fall sieht man darin eine weitere Fortsetzung der strategischen Entwicklung, wie sie auch schon im vorhergehenden Mehrjahresplan formuliert wurde. Andererseits ist der Zeitraum bis November natürlich noch sehr lang, sodass die Ankündigung als verfrüht angesehen werden könnte und deren Wirkung schlichtweg verpufft.

Blick auf die Aktie

Das Bäte gerade jetzt die Ankündigung macht, könnte letztlich auch aus der aktuellen Aktienbewegung abgeleitet werden. Denn in den vergangenen Tagen hatte die klare Erholungsphase der letzten 14 Tage unterbrochen werden müssen. Dabei stand die Aktie nur knapp vor dem Test der gleitenden Durchschnitte. Vielleicht bringt die Ankündigung hier doch noch frisches Momentum hinein.

%d Bloggern gefällt das: