Amazon Aktie: Vorwürfe und Kooperationen Entfalten

Inmitten starker Kritik seitens der US-Gesetzgeber aufgrund der mutmaßlichen Misshandlung von Zustellfahrern, steht Amazon erneut im Fokus politischer und gesellschaftlicher Debatten. Deutsche Verantwortliche blieben ebenfalls misstrauisch angesichts des enormen Einflusses, den das Unternehmen auf seine vertraglich gebundenen Zustelldienste ausübt. Ein Zusammenschluss mit der Kampfkraft der Teamsters könnte nun für die Amazon-Arbeitseinheit (ALU) Verhandlungen um einen neuen Vertrag vorantreiben. Indes erhoben Regierungsmitarbeiter schwerwiegende Vorwürfe hinsichtlich des Einflusses von Amazon auf Arbeitsbedingungen und des möglichen Missbrauchs von Datenschutzvorschriften.

Union bekräftigt Misshandlungsanschuldigungen

In einer anderen Entwicklung kündigte die ALU ihre Allianz mit den Teamsters an, was dem Streben nach einem neuen Arbeitsvertrag Auftrieb machen könnte. Dazu koordinieren die Teamsters landesweit, um die eigenen Machtressourcen mit denen von kampfbereiten Amazon-Mitarbeitern zu verschmelzen. Die Mitarbeitenden, unterstützt durch die Gewerkschaft, konnten bereits einige Fortschritte verzeichnen, allerdings lehnt Amazon jegliche Argumente ab, die auf rechtswidrige Behandlung durch das Unternehmen hindeuten könnten und unterstreicht weiterhin seine Autonomie darüber, Arbeitsbedingungen festzulegen. In einer Erklärung formulierte ein Unternehmenssprecher die Absicht, Transparenz bezüglich der Sicherheit und Gesundheit von Angestellten zu gewährleisten, während gewerkschaftliche Vertreter Amazon vorhalten, gemeinsam mit den Rechten der Arbeitnehmer_innen zu kollidieren und das eigene DSP-Programm scharf angreifen.

Anzeige

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Amazon-Analyse von 22.07. liefert die Antwort:

Wie wird sich Amazon jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Amazon Aktie

Amazon: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...