Amazon mit Rekordgewinn

Amazon hat im ersten Quartal so viel verdient wie noch nie in einem Quartal. Der Überschuss wuchs im Jahresvergleich um satte 125 % auf 3,6 Milliarden Dollar und die Erlöse erhöhten sich um 17 % auf 59,7 Milliarden Dollar.

Damit ist der Onlineriese mit einem Rekordgewinn ins neue Geschäftsjahr gestartet. Dieser hat die Erwartungen der Analysten deutlich übertroffen. Der Internethandel floriert weiter, aber auch die Cloud-Dienste von Amazon boomen. Denn das Geschäft mit IT-Diensten und Speicherplatz im Netz ist sehr lukrativ. Amazon Web Services (AWS) steigerte seine Einnahmen im letzten Quartal um 41 % auf 7,7 Milliarden Dollar. Der operative Gewinn kletterte hier um 59 % auf 2,2 Milliarden Dollar.

Kundenzufriedenheit steigern

Da der Überschuss in den letzten Quartalen allerdings so langsam etwas abflacht, macht sich Amazon Gedanken, wie man seine Kundenzufriedenheit weiter erhöht. Jetzt will man daran arbeiten die Prime-Kunden binnen 24 Stunden zu beliefern und dies auch zum Standard zu erklären. Starten will der Konzern hiermit in Nordamerika, um den Service dann später auch weltweit anzubieten. Bislang wird hier eine Zustellung innerhalb von zwei Tagen angestrebt.

Anleger zufrieden

Die Anleger honorierten die guten Zahlen und Ausblicke. Die Aktie legte zum Wochenende in den USA 2,54 % auf 1.950,63 Dollar zu.

%d Bloggern gefällt das: