Amazon steigert in der Coronakrise sein Geschäft deutlich

Die Quartalszahlen vom weltgrößten Online-Händler  Amazon wurden am Vorabend mit Spannung erwartet. Das Unternehmen geht als starker Gewinner aus der Corona-Krise hervor und topt die eigenen Prognosen.

Im Detail wurden im zweiten Quartal eine Umsatzsteigerung im Jahresvergleich von 40 Prozent auf 88,9 Milliarden Dollar gemeldet. Das sind rund 75 Milliarden Euro. Auch der Gewinn hob ab. Mit 5,2 Milliarden Dollar lag dieser rund doppelt so hoch wie noch im Vorjahreszeitraum. Daran änderten auch die Ausgaben von vier Milliarden Dollar für Corona-Maßnahmen wie Schutzausrüstung, Reinigung und Prämien nichts.

Treiber war neben dem Online-Handel einmal mehr die Cloud-Plattform AWS. Das Unternehmen profitiert letztlich vom Thema „Home Office“ weiterhin und spiegelt dies im Aktienkurs am Morgen wider.

TIPP:

Nicht nur für Anfänger – Unser wöchentlicher Podcast „Papa, erklär mal Börse“ – Grundlegendes zum Börsenhandel, News und Kommentierungen zum aktuellen Marktgeschehen – auf Spotify, Google und Apple Podcast

Anzeige

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Nvidia-Analyse von 20.07. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nvidia jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nvidia Aktie

Nvidia: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...