Apple: Das nächste große Ding wird kommen

Gemeinhin gelten sie als Spielwiese für Nerds, als Labor für technik-affine Anwender und professionelle Entwickler: die geplanten Innovationen und Entwicklungsvorhaben der Tech-Konzerne. Dabei lohnt sich auch für Analysten ein genauerer Blick auf den rasanten Wandel der Technik und die Art von Produkten, mit denen sich dort Geld verdienen lässt – sehr viel Geld. Jüngstes Beispiel: der US-Konzern Apple und seine Strategie im Hinblick auf Augmented Reality (AR).

Zusätzliches Einnahmepotenzial

AR – die computergestützte Erweiterung der Realitätswahrnehmung – könnte für Apple zum Milliardengeschäft werden. Das prognostizieren zumindest Bankanalysten, die laut Internet-Portal „heise online“ kürzlich einen entsprechenden Bericht an Investoren geschrieben haben. Die Analysten berechneten das zusätzliche Einnahmepotenzial für Apple durch das Einspielen von Augmented-Reality-Apps und den Verkauf von iPhones mit eingebauter AR-Technik in den kommenden zwei Jahren. Dabei kamen sie auf die Summe von acht Milliarden US-Dollar. Sollte es Apple darüber hinaus gelingen, in diesem Zeitraum auch erstmals AR-taugliche Computerbrillen an den Mann oder an die Frau zu bringen, so seien sogar bis zu elf Milliarden Dollar Umsatzpotenzial möglich. Und damit sind die Möglichkeiten von AR noch lange nicht ausgeschöpft.

Haben Sie diese 7 Aktien schon gekauft? Wenn nicht, müssen Sie es jetzt tun!

Denn diese 7 Aktien sind die absoluten Top-Aktien für das 2. Halbjahr 2017! Wer an der Börse jetzt noch mal richtig abkassieren will, kommt an diesen 7 Top-Aktien nicht vorbei. Niemand geringeres als Börsen-Profi Mick Knauff hat diese 7 Top-Aktien grade erst für Sie geprüft – seine Empfehlung: KAUFEN, KAUFEN, KAUFEN!

>> Klicken Sie jetzt HIER, um die Namen der 3 Aktien absolut KOSTENFREI zu erhalten!

Ein Beitrag von Claudia Wallendorf.

Quelle: Finanztrends
Weitere News: Apple: Das nächste große Ding wird kommen

%d Bloggern gefällt das: