Artec Technologies übertrifft sich selbst

Videoüberwachung lautet das Stichwort. Artec Technologies ist Entwickler und Produzent von Software- und Systemlösungen für die Übertragung, Aufzeichnung und Auswertung von Video-, Audio- und Metadaten sowohl in Netzwerken als auch im Internet.

 

© Pixabay
© Pixabay

Dabei bietet der Konzern seinen Kunden einen Komplettservice. Dieser beinhaltet neben der Projektierung und Inbetriebnahme auch Service und Support sowie das Angebot für Sonderentwicklungen.

 

Artec Technologies wieder in der Gewinnzone

Bereits im März veröffentlichte Artec Technologies die vorläufigen Zahlen für das letzte Geschäftsjahr. Nun steht das Endergebnis fest und das fällt besser aus, als vom Unternehmen selbst erwartet.

Danach wurde der Umsatz im vergangenen Geschäftsjahr um knapp 33% auf 2,44 Mio. Euro gesteigert. Die Gesamtleistung kletterte um 25% auf 2,89 Mio. Euro. Beim EBIT erreichte Artec Technologies nach einem Minus von -0,42 Mio. Euro im Jahr zuvor nun ein Ergebnis von 0,11 Mio. Euro.

Die EBIT-Marge lag danach bei 4,4%. Zum Ergebnis nach Steuern mit 0,52 Mio. Euro trug ein positiver Steuereffekt bei. Das Ergebnis je Aktie lag bei 0,24 Euro. Laut Angaben des Konzerns liegt auch der aktuelle Auftragseingang auf einem positiven Niveau.

 

Artec Technologies hat große Ziele

Damit profitiert Artec Technologies von den hohen Investitionen in Weiterentwicklung und Verbesserung seiner Angebote. Demzufolge rechnet der Vorstand mit einer weiterhin positiven Entwicklung im laufenden Geschäftsjahr. Ein starker Umsatzanstieg steht auf dem Programm. Auch das Ergebnis soll deutlich ansteigen. Beides wurde im 1. Quartal 2015 bereits mit den höchsten Werten der letzten Jahre erreicht.

Dabei will sich das Unternehmen nicht nur auf den nationalen Markt beschränken. Auch international soll die eigene Position am Markt weiter gestärkt werden. Hierzu geht auch die Suche nach weiteren Kooperationen und Allianzen weiter.

 

Artec Technologies: Wann startet die Aktie den nächsten Angriff?

Die Aktie von Artec Technologies erreichte im April mit 1,97 Euro ein neues Jahreshoch. Der Angriff auf dieses Hoch ließ nicht lange auf sich warten, vor zwei Tagen ging es erneut bis auf 1,96 Euro nach oben. Danach erfolgte eine erneute Korrektur nach unten.

Nach Veröffentlichung der Zahlen ging es jedoch wieder aufwärts. So stieg die Aktie im gestrigen Tagesverlauf um 1,7 % und damit auf 1,85 Euro. Dieser Trend sollte sich fortsetzen, wobei auch jederzeit mit einer gewissen Volatilität zu rechnen sein muss.

150520 Artec

Artec Technologies ist ein spannender Wert, der ein genaues Hinschauen durchaus wert ist. Mutige Anleger sollten den derzeit etwas volatilen Kurs nutzen, um hier eine erste Position einzugehen. Wer schon investiert ist, sollte es auch bleiben. Wir sind sicher, dass ein erneuter Angriff auf Erreichen des Jahreshochs nicht lange auf sich warten lassen wird.

%d Bloggern gefällt das: