Audi fehlend die Akkus

Audi hat erhebliche Probleme bei der Produktion seines Elektro-SUV E-Tron, da schlicht und einfach die Akkus fehlen.

Aus informierten Kreisen heißt es, dass statt der geplanten 55.830 E-Tron nur 45.242 gebaut werden können, denn die erforderlichen Akkus sind nicht in gewünschter Menge vorhanden. Die geplante Produktion für 2019 muss bereits zurückgefahren werden.

Die Autos werden in Brüssel gebaut und die belgischen Zeitung L'Echo hat nun interne Berichte vorliegen, dass derzeit 160 E-Tron pro Tag hergestellt werden und man eigentlich geplant hatte, bis Ende September 293 Einheiten pro Tag zu bauen. Allerdings fehlen die Akkus von LG Chem, was vor allem ein Problem für die Sportback-Version des E-Tron sein soll. Nach Angaben der Zeitung wird die Produktion wohl auf das nächste Jahr verschoben werden.

Bereits im März diesen Jahres gab es Berichte, dass Audi Probleme mit den Akkus habe. Damals berief sich der Bayerische Rundfunk auf Zulieferer und Mitarbeiter. Angeblich gibt es bereits 20.000 Vorbestellungen für den E-Tron Quattro.

%d Bloggern gefällt das: