Aktien DeutschlandNews Aktien

Aurelius: Es wird langsam kritisch!

Zugegeben, die Halbjahreszahlen, die Aurelius jüngst präsentierte, klangen nicht gut. Der Konzernumsatz ging von 2,28 Milliarden auf 1,87 Milliarden Euro zurück, das EBITDA brach von rund 303 auf 30 Millionen Euro geradezu ein. Doch die Beteiligungsgesellschaft  war bemüht, zu betonen, dass dies mit zahlreichen Veräußerungen profitabler Konzernunternehmen zu tun habe. Annualisiert habe der Umsatz im ersten Halbjahr 2018 mit 3,8 Milliarden Euro sogar über dem Vorjahreswert mit 3,6 Milliarden gelegen. Genutzt hat es jedoch nichts, am Montag rutschte die Aurelius-Aktie auf ein Jahrestief.

Zwischenhoch im Mai

Auch am Dienstag ging es mit Aurelius weiter abwärts, am Nachmittag standen die Papiere bei nur noch gut 46 Euro. Und damit wird es langsam kritisch. Gegenüber einem Zwischenhoch von Mitte Mai mit 65,90 Euro ist das ein Wertverlust von rund 30 Prozent in nur drei Monaten. Ob die Aktie sich wieder fängt, ist ungewiss.

Zukäufe in kommenden Monaten angekündigt

Dabei erwartet Aurelius für das Geschäftsjahr 2018 „einen leicht über dem Vorjahreswert liegenden annualisierten Konzernumsatz. Zudem soll das operative EBITDA im Durchschnitt der Vorjahre liegen.“ Daran soll auch der bereits erfolgte Erwerb des britischen Home-Shopping-Anbieters Ideal Shopping Direct seinen Beitrag leisten. Im Zuge der Neuausrichtung hat der Konzern zudem weitere Zukäufe in den kommenden Monaten angekündigt.

Aktien-Analyst packt aus: Diese 3 DAX Aktien werden für Anleger wahre Goldgruben!


>> Kompletten Sonderreport gratis sichern <<

 

Hier geht’s zu Ihren 3 DAX-Goldgruben:

  • Das ist der Beweis: Darum sind diese Aktien Goldgruben!
  • Klare Gewinneraktien, die Sie heute bedenkenlos kaufen sollten!
  • Perfekt für Privatanleger

So einfach kann man ein Vermögen machen … Nur HIER! Einfach klicken!

Ein Beitrag von Achim Graf.

Quelle: Finanztrends
Weitere News: Aurelius: Es wird langsam kritisch!

Vorheriger Beitrag

Deutsche Telekom: Das klingt nicht gut!

Nächster Beitrag

Wirecard-Aktie: Das sollte wirklich jeder wissen!