Aurelius schließt Übernahme ab

Die Beteiligungsgesellschaft Aurelius Equity Opportunities hat den Abschluss der Übernahme der europäischen Aktivitäten des US-Konzerns Office Depot bekannt gegeben. Die Übernahme war Ende des letzten Jahres angekündigt worden. Aurelius vollzieht damit die bislang größte Akquisition in der eigenen Unternehmens-Historie.

Insgesamt bekommt Aurelius damit eine neue Tochter-Gesellschaft mit rund 6.000 Mitarbeitern, die einen Jahresumsatz von rund 2 Milliarden Euro erwirtschaften. Kern der Aktivitäten bildet das Versandgeschäft von Büro-Bedarf und -Dienstleistungen, das hauptsächlich unter der Marke Viking und Office Depot läuft.

Damit hat Aurelius einen beachtenswerten Schlusspunkt unter ein sehr aktives Jahr gesetzt. Denn im vergangenen Jahr brachte es das Unternehmen auf insgesamt neun Übernahmen und sechs Verkäufe. Aktuell befindet sich eine weitere Transaktion noch in der Pipeline, die voraussichtlich im Laufe des ersten Quartals abgeschlossen werden soll. Dadurch steigt der annualisierte Konzernumsatz nach Angaben von Aurelius auf rund 4,5 Milliarden Euro.

%d Bloggern gefällt das: