Axel Springer mit neuen Meilensteinen

Der Medienkonzern Axel Springer erreicht im ersten Halbjahr neue Meilensteine beim digitalen Wachstum. 

Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen des MDAX-Konzerns stieg um 11,7 % gegenüber dem Vorjahr. Der Umsatz erhöhte sich um 5,9 %. Denn Axel Springer baute seine digitalen Geschäftsaktivitäten im ersten Halbjahr 2018 weiter aus und erzielte hiermit ein organisches Umsatzplus von 9,4 %. Hiermit erhöhte sich der digitale Beitrag zum bereinigten Konzern-Ebitda auf 80 %.

Classified Media besonders erfolgreich

Insgesamt steigerte Axel Springer den Konzernumsatz im ersten Halbjahr um 5,9 % auf 1.560,9 Mio. Euro. Maßgeblich hierfür war eine besonders dynamische Entwicklung der Rubrikenangebote Classifieds Media. Dies umfasst z. B. Stellen- und Immobilienportale wie Stepstone und Immowelt.

Chef Dr. Mathias Döpfner : „Wir investieren und wir wachsen. Insbesondere die Classifieds zeigten eine sehr dynamische Entwicklung und haben entscheidend zu einem erfolgreichen ersten Halbjahr bei Axel Springer beigetragen. Im Segment News Media erreicht BUSINESS INSIDER schon im ersten Halbjahr die Gewinnzone. Ein Meilenstein, der zeigt, dass wir journalistische Inhalte in der digitalen Welt zunehmend monetarisieren können.“

Axel Springer rechnet mit weiterem Anstieg

Für das laufende Jahr rechnet Axel Springer weiterhin mit einem Anstieg des Umsatzes und des bereinigten Ergebnisses je Aktie. Jeweils im niedrigen bis mittleren einstelligen Prozentbereich. Das bereinigte EBITDA soll weiterhin im niedrigen zweistelligen Prozentbereich zulegen.

%d Bloggern gefällt das: