BASF: Das sind mal gute Nachrichten!

Die Produktion bei BASF in Ludwigshafen leidet unter der Hitze. Weil weniger Wasser aus dem Rhein für Kühlzwecke entnommen werden darf und die Wiedereinleittemperatur heruntergesetzt wurde, musste die Produktion gedrosselt werden. In Einzelfällen könne es daher zu Lieferengpässen kommen, teilte BASF jüngst mit. Doch nun hat der Chemiekonzern auch Positives zu vermelden: Man habe in den USA eine Auszeichnung der Natural Products Association (NPA) erhalten. In heißen Zeiten sind das allemal gute Nachrichten.

Die größte Auswahl

Mit den NPA-Awards werden laut Mitteilung jährlich Persönlichkeiten und Unternehmen geehrt, die einen Beitrag zum Erfolg der Naturprodukte-Branche geleistet haben. Und BASF wurde nun „für die größte Auswahl an Inhaltsstoffen für Kosmetikhersteller, gemäß dem weltweit bedeutenden NPA Natural Standard“ ausgezeichnet, wie das Unternehmen mitteilt. Der Standard für Personal Care-Produkte basiere auf vier bewerteten Kriterien: natürliche Inhaltsstoffe, Sicherheit, Verantwortung und Nachhaltigkeit.

Nachhaltige Lösungen gefordert

BASF sei ein sehr innovatives Unternehmen, das den Verbrauchern stetig neue natürliche Alternativen biete, lobte Daniel Fabricant, Präsident und CEO der NPA. Das hat seine Gründe: „Die Zahl der Verbraucher, die natürliche und nachhaltige Lösungen schätzen, wächst stetig“, meint Daniele Piergentili, Vice President bei BASF Home & Personal Care, Nordamerika. Ihre Kunden bräuchten daher „vertrauenswürdige und anerkannte Partner, um natürliche Produkte anbieten zu können“.

Exklusiv-Video verrät: Diese 5 Aktien machen Sie jetzt reich!

Noch in dieser 2. Hälfte des Jahres 2018 werden Sie mit diesen 5 Aktien sagenhafte Börsengewinne abkassieren! Alles, was Sie dazu wissen müssen, erfahren Sie jetzt kostenlos in diesem Video-Report!

Sehen Sie es sich jetzt an und verdienen Sie ein Vermögen. Aber Achtung: Das Video ist nur noch wenige Minuten verfügbar! Klicken Sie jetzt HIER!

Ein Beitrag von Achim Graf.

Quelle: Finanztrends
Weitere News: BASF: Das sind mal gute Nachrichten!

%d Bloggern gefällt das: