Bastei Lübbe mit deutlichem Konzernumsatz- und Ergebnisanstieg

Die Bastei Lübbe AG erwirtschaftete im ersten Halbjahr 2016/2017 einen Konzernumsatz in Höhe von 68,0 Mio. Euro nach 47,5 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) erhöhte sich auf 4,1 Mio. Euro nach 1,2 Mio. Euro in 2015.

© Pixabay
© Pixabay

"Der Anstieg des Konzernumsatzes um rund 43 % im ersten Halbjahr 2016/2017 resultiert neben der erstmaligen Konsolidierung der BuchPartner GmbH auch aus einer erfreulichen Entwicklung aller Konzernsegmente. Insbesondere der signifikante Umsatz- und Ergebnisanstieg des Segments ,Digital', das gegenüber dem Vorjahr ein Wachstum von 11,9 % aufweist, bestätigt den Erfolg unserer Strategie." Dies sagte Vorstandsvorsitzende Thomas Schierack zu den erfolgreichen Zahlen und sieht in den Ergebnissen einen weiteren Fortschritt zum digitalen Multi-Channel-Medienhaus.

Den Ausblick sehen die Kölner auch weiterhin sehr positiv. Mit einem erfreulich angelaufenen Weihnachtsgeschäft sei Bastei Lübbe für eine positive Umsatz- und Ertragsentwicklung im starken dritten Quartal mit Bestsellern gut gerüstet. Das gleichermaßen von der Umsatzentwicklung der Vorweihnachtszeit geprägte Segment "Non-Book" läge ebenfalls deutlich über Plan.

Für das Geschäftsjahr 2016/2017 rechnet der Vorstand mit einem erheblichen Anstieg des Konzernumsatzes auf rund 150 Mio. Euro, gegenüber 104,9 Mio. Euro in 2015. Das EBITDA soll sich zwischen 13 und 15 Mio. Euro gleichermaßen deutlich oberhalb des Vorjahreswertes von 6,7 Mio. Euro bewegen.

%d Bloggern gefällt das: