Aktien DeutschlandNews Aktien

Bayer Aktie: Wie geht es weiter nach dem Kurs-Desaster?

Bayer hat den ersten Schock nach dem Kurseinbruch infolge der Monsanto-Krise nun überstanden. Monsanto muss nach einem erstinstanzlichen Urteil mehr als 280 Millionen Dollar Schadenersatz zahlen, da ein schwerkranker Kläger angab, die Krankheit beruhe auf dem Pflanzenschutzmittel Glyphosat. Es wird befürchtet, dass Glyphosat jetzt zum großen Problem für Monsanto und damit auch für die Bayer-Mutter werden könne.

Sowohl am Montag wie auch am Dienstag konnte sich die Aktie von Bayer jedoch zunächst auf relativ konstantem Niveau stabilisieren. Damit steigen die Chance, dass es zu einer fundamental begründeten und charttechnisch möglichen Erholung kommt. Immerhin sind bis zu 90 Euro keine charttechnischen Widerstände sichtbar, die einem Anstieg im Wege stünden. Nur: Die Chancen sind weiterhin geringer als die Risiken.

Technische Analyse

Aus technischer Sicht hat sich zudem nichts geändert. Der Wert ist in den maßgeblichen zeitlichen Dimensionen in einem klaren Baisse-Modus. Die 200-Tage-Linie ist über 10 % entfernt, womit ein schnelles Comeback nach oben aus dieser Sicht nahezu ausgeschlossen ist. Insofern liegen eindeutige Verkaufssignale vor, die sich am Dienstag nicht abgeschwächt haben.

Exklusiv-Video verrät: Diese 5 Aktien machen Sie jetzt reich!

Noch in dieser 2. Hälfte des Jahres 2018 werden Sie mit diesen 5 Aktien sagenhafte Börsengewinne abkassieren! Alles, was Sie dazu wissen müssen, erfahren Sie jetzt kostenlos in diesem Video-Report!

Sehen Sie es sich jetzt an und verdienen Sie ein Vermögen. Aber Achtung: Das Video ist nur noch wenige Minuten verfügbar! Klicken Sie jetzt HIER!

Ein Beitrag von Frank Holbaum.

Quelle: Finanztrends
Weitere News: Bayer-Aktie: Wie geht es weiter nach dem Kurs-Desaster?

Vorheriger Beitrag

Wirecard-Aktie: Das sollte wirklich jeder wissen!

Nächster Beitrag

Leoni: Kündigt sich hier eine Trendwende an?