BB Biotech mit roten Zahlen

Die Schweizer BB Biotech AG weist einen Verlust für das Geschäftsjahr 2016 aus. Dies ist basierend auf den doch nicht geprüften konsolidierten Zahlen für 2016. Stand im Jahr 2015 unterm Strich noch ein Gewinn von 653 Mio. Franken in den Büchern, so hat das sehr volatile vergangene Jahr für rote Zahlen gesorgt, denn BB Biotech beendet 2016 mit einem Minus von 802 Mio. Franken.

Der Kurs der Aktie ist im Geschäftsjahr 2016 in Franken um 0,3 % bzw. in Euro um 1,9 % gesunken. Als Beteiligungsgesellschaft reflektiert das Ergebnis die Aktienkurse der Unternehmen, die im Portfolio gehalten werden.

Das Schweizer Unternehmen BB Biotech aus Küsnacht beteiligt sich an Gesellschaften der Biotechnologie. Man ist weltweit der größte Anleger in diesem Sektor und in der Schweiz, in Deutschland sowie in Italien notiert. Der Fokus der Beteiligungen liegt auf börsennotierten Gesellschaften, die sich auf die Entwicklung und Vermarktung neuartiger Medikamente konzentrieren. Für die Selektion der Beteiligungen stützt sich BB Biotech auf die Fundamentalanalyse von Ärzten und Molekularbiologen.

%d Bloggern gefällt das: