Bei Linde AG ist charttechnisch alles im grünen Bereich

Der Anteilschein von Linde AG hat im April moderat an Wert verloren. Anschließend verharrte der Kurs mehrere Wochen in einem Seitwärtstrend. Zuletzt hat sich der DAX-Titel leicht verteuert und dabei ein charttechnisches Kaufsignal generiert. Für mutige Trader eignet sich die Aktie als Depotbeimischung, da der Industriegase- und Anlagenhersteller bald gute Halbjahreszahlen veröffentlichen dürfte.

 

© Linde
© Linde

Vom schwachen Euro profitieren einige deutsche Konzerne – und einer davon ist Linde AG: Der Industriegase- und Anlagenhersteller steigerte dank der Schwäche der europäischen Gemeinschaftswährung im ersten Quartal 2015 den Umsatz um 8,7% auf rund 4,4 Mrd. Euro und das operative Konzernergebnis um 9,0% auf 1,01 Mrd. Euro.

 

Überzeugende Planzahlen von Linde AG

Das Management von Linde geht davon aus, dass im Gesamtjahr bei einem Umsatz zwischen 18,2 und 19,0 Mrd. Euro ein operatives Konzernergebnis von 4,1 bis 4,3 Mrd. Euro erzielt wird. Angesichts dieser optimistischen Prognose dürften auch die Halbjahreszahlen positiv ausfallen – sie werden am 29. Juli 2015 veröffentlicht.

 

Margenverbesserung in Sicht

Erfreulicherweise punktet Linde mit einer führenden Marktstellung, die künftig gestärkt wird, indem das Geschäftsmodell stärker an Trends und Kundenbedürfnisse angepasst wird. Darüber hinaus werden im Rahmen der Optimierung der Geschäftsprozesse die Kosten des Industriegase- und Anlagenherstellers sinken, womit eine Margenverbesserung einhergehen wird.

 

Aktie ist kein Schnäppchen

Das Chartbild der Linde-Aktie macht einen guten Eindruck, da dem Kurs jüngst der Sprung über die bei 173,51 Euro verlaufende 38-Tage-Linie gelungen ist. Dadurch wurde ein charttechnisches Kaufsignal generiert. Kurzfristig dürfte sich die Kursrallye fortsetzen, zumal sich die Stimmung der Marktteilnehmer zuletzt deutlich aufgehellt hat.

Linde-20-07-15

Unabhängig davon ist der DAX-Titel mit einem 2016er-KGV von 19,4 relativ hoch bewertet. Deshalb sollten nur risikofreudige Trader einsteigen.

%d Bloggern gefällt das: