Starbucks kurz vor Allzeit-Hoch

Bei Starbucks läuft es momentan. Die Geschäfte der amerikanischen Kaffeehaus-Kette liefen über den Sommer glänzend. Die Aktie markiert neues 52-Wochen-Hoch.

Auf dem US-Markt, der Heimat von Starbucks, legten die Verkäufe deutlich zu und auch in China konnte die Kultmarke den Rückgang des letzten Quartals wieder aufholen und legte einen leichten Zuwachs hin. Außerdem profitierte das US-Unternehmen von neuen Produkten wie Kaltgetränken.

Zahlen liegen über Markterwartungen

Denn im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2018/19 kletterte der Umsatz um fast 11 % auf 6,3 Milliarden Dollar (rd. 5,5 Mrd Euro).  Zwar drückte ein ziemlicher Anstieg der Kosten den Gewinn um etwa 4 % auf  755,8 Millionen Dollar, aber die Zahlen lagen trotzdem weit über den Markterwartungen. Das ließ dann auch den Aktienkurs nach oben schnellen. Die Starbucks-Papiere legten im Handel um fast 10 % auf 64,32 US-Dollar zu. Am 02.11. markierte das Unternehmen dann auch ein neues Jahreshoch bei 65,67 US-Dollar.

%d Bloggern gefällt das: