BMW kann Gewinnanstieg vermelden

Der Münchner Autobauer BMW musste jüngst mit einem Umsatzrückgang kämpfen. Doch im dritten Quartal konnte dabei der Vorsteuergewinn gesteigert werden und der leichte Rückgang beim Umsatz von 1,4 Prozent auf 26,28 Milliarden Euro verarbeitet werden.

Vor allem die Geschäfte in China steigerten das Konzernergebnis vor Steuern. Es legte um rund zehn Prozent auf 2,46 Milliarden Euro zu. Damit sinkt auf das Gesamtjahr betrachtet die Ebit-Marge der Autosparte auf null bis drei Prozent, wie heute morgen bekannt gegeben wurde.

TIPP:

Nicht nur für Anfänger – Unser wöchentlicher Podcast „Papa, erklär mal Börse“ – Grundlegendes zum Börsenhandel, News und Kommentierungen zum aktuellen Marktgeschehen – auf Spotify, Google und Apple Podcast

Anzeige

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Nvidia-Analyse von 20.07. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nvidia jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nvidia Aktie

Nvidia: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...