Carl Zeiss Meditec mit schwachen Halbjahreszahlen

Das entsprach wohl so gar nicht den Erwartungen des Marktes. Carl Zeiss Meditec, eine Tochter der Carl Zeiss AG, veröffentlichte sein vorläufiges Ergebnis für das 1. Halbjahr des Geschäftsjahres 2014/2015.

 

Zeiss
© ZEISS

Das Unternehmen stellt zum größten Teil Technik für Arztpraxen und Krankenhäuser her. Dazu gehören neben speziellen Geräten für Augenärzte auch Operationsmikroskope für andere Fachärzte.

 

Carl Zeiss Meditec durch Währungssicherungsgeschäfte belastet

Der Konzern musste für das 1. Halbjahr des Geschäftsjahres beim EBIT einen Rückgang um 4% auf 61 Mio. Euro verbuchen. Die EBIT-Marge lag nach 13,8% im Vorjahr nun bei 12,2%. Als Grund hierfür nannte Carl Zeiss Meditec höhere Forschungs- und Entwicklungskosten in der Augenheilkunde. Ohne diese Belastung wäre das EBIT um ca. 5% gestiegen.

Negativ wirkten sich Währungssicherheitsgeschäfte aus. Dadurch sank der Gewinn je Aktie um knapp ein Viertel auf 0,37 Euro. Nach oben ging es hingegen beim Umsatz. Dieser stieg um rund 8% auf 498 Mio. Euro.

 

Konzernführung von Carl Zeiss Meditec bleibt optimistisch

Die Prognose wurde vom Vorstand der Carl Zeiss Meditec trotz allem beibehalten. Erklärtes Ziel ist es, bei der EBIT-Marge - bereinigt um die Forschungskosten – einen Wert zwischen 13 bis 15% in diesem Geschäftsjahr (Ende September) zu erreichen.

 

Carl Zeiss Meditec Aktie in freiem Fall

Der Markt reagierte prompt auf die Zahlen und das keineswegs in positivem Sinne. In der Folge fielen die Aktien im freien Fall um bisher 2,72%. Das könnte durchaus noch weiter gehen und kommt dem Griff in ein fallendes Messer nahe.

150421 Carl Zeiss

Wie im Chart zu erkennen, liegt damit der Wert der Aktie sowohl unter der gleitenden 50-Tage-Linie als auch unter der gleitenden 100-Tage-Linie. Investierte Anleger sollten den Wert dennoch halten und sich hier in Geduld üben auf bessere Zeiten, da ein Verkauf auf diesem Niveau keinen Sinn macht. Von einem derzeitigen Einstieg raten wir jedenfalls ab.

%d Bloggern gefällt das: