Kategorie: Aktien Amerika

Kraft Heinz: Aktie so rot wie der Ketchup

Die Aktien des Nahrungsmittelkonzerns Kraft Heinz sind heute im freien Fall. Bis zum späten Nachmittag büßten sie bereits über 28 % ein. Grund waren Abschreibungen in Höhe von 16 Milliarden US-Dollar und somit ein dickes Minus im Jahresergebnis 2018. Im Endeffekt stand dieses Minus von 10,3 Milliarden in 2018 einem Gewinn von knapp 11 Milliarden…

General Motors entwickelt E-Bikes

Vom deutschen Automarkt ist die Marke General Motors gänzlich verschwunden, jetzt plant das Unternehmen ein Comeback mit E-Bikes. ARĪV, so heißt die neue Marke von General Motors. Dieser Name wurde im Rahmen einer globalen Crowdsourcing-Kampagne ausgewählt und steht künftig für die E-Bikes von GM. „Die Crowdsourcing-Kampagne hat es uns ermöglicht, die Verbraucher in die Entwicklung unserer…

Jack Wolfskin goes USA

Die Nummer 1-Golfmarke in den USA, Callaway, hat Jack Wolfskin zu Beginn des Jahres für 418 Millionen Euro übernommen. Jack Wolfskin ist seit 2017 die dritte Firmenübernahme von Callaway und die größte Akquisition im Premium-Active-Lifestyle-Bereich.  Jetzt gilt es, mit der deutschen Outdoor-Marke die USA zu erobern. Gegenüber dem Handelsblatt sagte Chefin Melody Harris-Jensbach: „Wir haben…

Electronic Arts: Turbulente Tage mit Happy End

Beim amerikanischen Spielehersteller Electronic Arts sorgte die Vorlage des jüngsten Quartalsberichtes für erhebliche Kursturbulenzen. Dies lag insbesondere daran, dass der Softwarehersteller, der insbesondere für seine Shooter-Spiele wie „Battlefield“ oder Sport-Gaming-Software wie „Madden“  bekannt ist, seine Umsatzprognose für das Gesamtjahr kürzte. Electronic Arts kämpft mit Online-Konkurrenz Insbesondere sein Flaggschiff „Battlefield“ soll in seiner neuesten Version deutlich…

GoPro wieder in Gewinnzone

Letzte Woche meldete GoPro erfreuliche Zahlen für das letzte Quartal und das Gesamtjahr 2018. Denn der Actionkamera-Spezialist kehrt wieder in die Gewinnzone zurück. Und dies dank neuer Kameramodelle, die sich als Hit im vergangenen Weihnachtsgeschäft entpuppt haben. Das unterstützte jetzt auch den Aktienkurs. Der Umsatz im vierten Quartal 2018 betrug 377,4 Millionen US-Dollar, was einem Plus…

US-Automarkt bricht im Januar ein

Das heftige Winterwetter in den USA mit eisigen Temperaturen im Mittleren Westen und der Government Shutdown, also der Stillstand der Regierung, gehen am US-Automarkt nicht spurlos vorbei. Viele Käufer wagen nicht den Gang ins Autohaus und der Behördenstillstand sorgt für Verzögerungen bei den Zulassungen. Darunter hatten die Autohersteller zu leiden, besonders auch die deutschen. VW…

Amazon erneut mit Rekordergebnis – Aktie fällt

Der Internetriese Amazon konnte das dritte Quartal infolge ein Rekordergebnis verzeichnen. Die neuesten Zahlen bestätigten ein perfektes Weihnachtsgeschäft. Trotzdem büßte die Aktie mehrere Prozentpunkte ein, denn der Ausblick überzeugte die Anleger nicht. Verglichen zum Vorjahr stiegen die Erlöse von Amazon im Weihnachtsquartal um 20 % auf 72,4 Milliarden Dollar. Der Nettogewinn kletterte um fast 60…

Tesla Aktie: Gewinn! Und trotzdem Vertrauen verloren…

Rein von den Summen her kann sich das abgelaufene Quartal des US-amerikanischen Elektroautoherstellers Teslas eigentlich sehen lassen: Der Konzern habe am Mittwoch nach dem Börsenschluss an der Wall Street Schwarze Zahlen vorgelegt, berichtete das Finanzportal „finanzen.net“ am Donnerstag. Allerdings habe das Unternehmen weniger verdient als erwartet. Und dann kam nach US-Börsenschluss auch noch die Nachricht,…

Tesla: Musk entlässt 3.000 Mitarbeiter

Elon Musk muss den Gürtel enger schnallen. Er will Kosten senken, um profitabler zu werden, dafür entlässt er ca. 3.000 Mitarbeiter. Es ist bereits das zweite Mal, nach Juni 2018, dass ca. 3.000 Mitarbeiter bei Tesla gekündigt werden. Erneut betrifft es 7 % der Belegschaft. In einer E-Mail an die Mitarbeiter hieß es:  “Tesla muss…

Netflix enttäuscht seine Anleger

Gestern, nach US-Börsenschluss, hat Netflix seine Zahlen für das letzte Quartal veröffentlicht und verfehlte sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn die Erwartungen der Analysten. Die Aktie verliert mehrere Prozentpunkte. Dabei hatte der Streaming-Dienst zum Ende des letzten Jahres weiter starkes Wachstum verzeichnen können. Denn weltweit wurden im Zeitraum von September bis Dezember 8,8 Millionen…