Cewe: Bringen neue Geschäftszahlen den Umschwung?

Beim Fotokonzern Cewe lief es im vergangenen Jahr sehr gut. Wie das Unternehmen mitteilte, konnte man im Geschäftsjahr 2016 sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn deutlich zulegen. Das schafft nun auch für die Aktie eine neue positive Perspektive.

© Cewe

Neue Produkte haben das Jahresergebnis des Fotokonzerns Cewe beflügelt. Das gilt vor allem für ein neues Fotobuch-Produkt. Hinzu kam dass der kommerzielle Online-Druck nach Auskunft des Unternehmens endlich profitabel geworden ist. Und auch das Einzelhandelsgeschäft hätte seine vorherige Ertragswende bestätigen können.

Weihnachtsgeschäft beflügelt Ergebnisse von Cewe

Besonders gut lief es im Schlussquartal. Dank des Weihnachtsgeschäftes konnte Cewe im Gesamtjahr ein Umsatzwachstum um 7 % auf 593,1 Millionen Euro ausweisen. Allein gut 38 % des Umsatzes entfielen dabei auf das vierte Quartal. Noch stärker machte sich das Schlussquartal beim Ertrag bemerkbar. Im Gesamtjahr erreichte Cewe ein kräftiges Wachstum um 19,2 % auf 47 Millionen Euro beim operativen Gewinn. Mehr als 91 % davon wurden im Weihnachtsquartal erwirtschaftet.

Mit diesen Zahlen in der Hinterhand könnte die Aktie nun die Chance bekommen, aus dem bisherigen Abwärtstrend nach oben auszubrechen. Als Anhaltspunkt kann dabei die 50-Tage-Linie bei rund 78,70 Euro dienen. Gelingt der Break, wäre die hohe Wahrscheinlichkeit gegeben, dass sich die Aktie sehr schnell auch in Richtung des oberen Abwärtstrends bei rund 85 Euro bewegen könnte.

Fazit: Hier sollten Anleger mit Stopp-Buy oberhalb der 50-Tage-Linie arbeiten.

%d Bloggern gefällt das: