Coinbase-Aktie: Das sieht ernster aus!

Für Coinbase sieht es am Montag nicht so gut aus. Die Notierungen fielen um gut -3,5 %. Alarmierend ist, dass der Titel die Marke von 200 Euro ins Visier nimmt. Damit wäre eine bedeutende charttechnische Untergrenze erreicht, die der Wert an sich nicht mehr so schnell unterkreuzen sollte. Coinbase sieht nicht so aus, als sollte das Unternehmen wirtschaftlich oder stimmungstechnisch vor bedenklichen Entwicklungen stehen. Dennoch: Zwei Faktoren belasten derzeit.

Kryptowährungen fallen, Coinbase leidet

Zum einen leidet das Unternehmen an den Kryptowährungen und deren Schwäche. Der Bitcoin etwa hat in den vergangenen Tagen nachgegeben, bleibt aber noch auf dem Niveau von ca. 64.000 Dollar. Insgesamt aber leidet Coinbase unter einer etwas langsameren Entwicklung im Kryptomarkt. Die Notierungen bleiben indes auch dann, wenn Insider wie aktuell verkaufen, noch immer im klaren Aufwärtstrend. Die Frage wird sein, wie weit der Trend reicht.

Das KGV liegt gegenwärtig bei ca. 31,9. Das ist nicht teuer – aber auch nicht günstig. Analysten haben eine ganz klare Meinung!

Anzeige

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Coinbase-Analyse von 22.07. liefert die Antwort:

Wie wird sich Coinbase jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Coinbase Aktie

Coinbase: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...