CureVac Aktie: Hoffnungsträger oder Geldvernichter?

Die Aktie des Pharmaunternehmens CureVac zeigt nach einer Phase starker Erholung aktuell wieder deutliche Schwächen im Börsenhandel. Mit einem aktuellen Kurs von 3,27 Euro und einem Rückgang von 4,9% innerhalb einer Woche, setzt sich der Trend der fallenden Kurse fort. Die Aktie hat damit ihre vorherige Aufwärtsbewegung nahezu zunichtegemacht und Anleger müssen sich fragen, ob hier wirklich mehr als Hoffnung besteht. Besonders auffällig ist die jetzige Kurskorrektur nach einer schnellen Verdopplung der Werte in den vergangenen Monaten. Hier wirkten vor allem kurze Aufwärtsmomente und möglicherweise Shortglattstellungen als Preistreiber.

Chartsituation und Zukunftsaussichten

Analysten verweisen auf die anspruchsvollen Chartbarrieren im Bereich um die 4 Euro, welche eine erneute Erholung ins Stocken bringen könnten, während bei etwa 3 Euro eine tragfähige Unterstützung zu vermuten ist. Über die bloße Charttechnik hinaus hofften Investoren auf positive Impulse durch die Forschung an mRNA-Impfstoffen gegen Krebserkrankungen und den Beginn einer Phase 2 Studie für eine Grippe-Impfung. Dennoch deuten jüngste Prognosen auf steigende operative Verluste hin, die im laufenden Jahr sogar über den Erwartungen liegen könnten. Diese wirtschaftliche Realität nährt Zweifel am nachhaltigen Erfolg der CureVac-Aktie und ihre Rolle als Hoffnungsträger im Biotech-Sektor.

Anzeige

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre CureVac-Analyse von 21.07. liefert die Antwort:

Wie wird sich CureVac jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur CureVac Aktie

CureVac: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...