Daimler zahlt Zetsche über 1 Millionen Euro

Wenn Daimler-Chef Dieter Zetsche im Mai seinen Abschied nimmt, kann er sich über ein stattliches Ruhegehalt freuen. Denn wie die Deutschen Presse-Agentur meldet, bekommt er ab 2020 ein jährliches Ruhegeld von 1,05 Millionen Euro ausgezahlt. Zudem könnte er vielleicht sogar noch mit zwei zusätzlichen Aufschlägen rechnen.

Denn wie alle anderen Führungskräfte von Daimler auch, hat Dr. Zetsche Anspruch auf einen jährlichen Kapitalbaustein aus dem aktuellen Altersvorsorgesystem. „Der für Dieter Zetsche zurückgestellte, seit 2013 eingefrorene Kapitalbetrag würde rechnerisch zu einer zusätzlichen jährlichen Rente von ca. 500.000 Euro führen können“, meldete ein Daimler Sprecher gegenüber der dpa.

2021 rückt Zetsche in den Aufsichtsrat

Außerdem ist fest davon auszugehen, dass Dieter Zetsche nach einer gewissen Abwesenheitsphase von 2 Jahren 2021 in den Daimler-Aufsichtsrat wechselt. Dann rückt er an die Spitze des Kontrollgremiums und ersetzt dort Manfred Bischoff, der dann 78 Jahre alt sein wird. Ein Wechsel, den beide schon vor Jahren geplant haben.Hierfür könnte er dann auch  noch eine Vergütung erhalten.

%d Bloggern gefällt das: