DAX-Marktbericht am 25.08.2022 nach deutlicher Aufwärtstendenz

DAX mit technischer Erholung: Aktien waren am Donnerstag wieder gefragt. Damit hatten wir den zweiten Plustag in Folge gesehen.

DAX-Erholung nimmt Fahrt auf

Der Abstand zu den Tiefs im DAX konnte heute ausgebaut werden. Vorbörslich bekam der Index einen Aufwärtsschub durch das positive Bruttoinlandsprodukt aus Deutschland, was eine Rezession erst einmal verschob oder gar ganz verhinderte. Darüber sind sich Experten noch nicht einig.

Wir starteten den XETRA-Handel über dem Hoch des Vortages und nahmen damit schnell Fahrt auf, das Konsolidierungslevel vom Montag bei 13.360 Punkten anzulaufen. Genau hier stockte die Bewegung und drehte einmal mehr auf der Stelle. Es dauerte etwa eine Stunde und bis zum ifo Geschäftsklimaindex, bevor ein neuer Impuls Einzug hielt. Dieser brachte den DAX unter Druck und zurück an den Schlusskurs des Vortages. Das neue Gap vom Morgen war damit direkt wieder geschlossen.

Beim ifo Index fiel der Rückgang des wichtigsten deutschen Konjunkturfrühindikators geringer aus als befürchtet, doch liegt auf einem Zweijahrestief.

Um 13.200 stabilisierte sich der Index jedoch und nach zum Nachmittag, als die US-Märkte ebenfalls in eine Aufwärtsbewegung übergingen, erneut Fahrt zur Oberseite auf. Es genügte noch einmal für Kurse über 13.300 Punkten, dem Hoch vom Mittwoch, doch nicht zu einem Schlusskurs über diesem Level.

Immerhin stützte hier der stabile US-Arbeitsmarkt. Die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe fiel um 2000 auf 243.000, nachdem Analysten im Schnitt mit einem Anstieg auf 252.000 gerechnet hatten. Auch die BIP-Daten waren robuster. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) ging im zweiten Quartal aufs Jahr hochgerechnet „nur“ um 0,6 Prozent zurück und nicht wie mit einer ersten Schätzzahl gemeldet um 0,9 Prozentpunkte. Dies gefiel dem Markt nach einer anfänglichen Richtungssuche. So stieg der Nasdaq wieder über 13.000 Punkte und verdaute zudem die NVIDIA-Zahlen.

Am Ende skizzierte sich auch der Handelstag in Deutschland nach dem leicht freundlichen Mittwoch insgesamt durchweg positiv und schloss im Plus, wie der Ausschnitt im Chartbild im Wochenverlauf aufzeigt:

Im großen Chartbild ist damit ein weiterer Schritt zur Erholung getan. Knapp 300 Punkte entfernte sich der Index zwischenzeitlich schon von den Wochentiefs oder 2 Prozent, wenn man dies umrechnet. Ein wichtiges Ziel könnte die 13.471 sein und damit den August wieder in die Pluszone bringen.

Dies skizziert sich wie folgt:

So gestaltete sich das Bild bei den einzelnen Aktien im Index.

Heute mehr Gewinner-Aktien im DAX

Nach den gestrigen Quartalszahlen von NVIDIA in der US-Nachbörse, die zwar die Umsatzprognosen einschränkten, aber insgesamt eine robuste Nachfrage sahen, profitierte heute Infineon von dieser Entwicklung. Weitere Gewinner waren Bayer und Siemens Healthineers.

Unter den wenigen Verlierern war nach den Zahlen des ifo Instituts die Zalando zu finden. Aus dem Sektor meldete zudem Delivery Hero einen Milliardenverlust im letzten Quartals, was die Konsumtitel erneut belastete.

Die Volatilität erhöhte sich gegenüber dem Mittwoch nicht und betrug erneut rund 150 Punkte zwischen dem Hoch und dem Tief im Index. Folgende Zusammenfassung des Handelstage sehen Sie im Schaubild der Börse Frankfurt an dieser Stelle:

Zu den umsatzstärksten Werten gehörten heute die Bayer sowie die Schwergewichte Siemens und SAP.

In der Heatmap vom Abend ist nun eine deutlich grüne Verteilung der Aktien auf der Seite der Gewinner zu sehen. Das Gesamtbild hellt sich damit seit Montag weiter auf. So gab es heute 27 Aktien mit Pluszeichen gegenüber 13 Verlierern:

Weitere Quartalszahlen von der Wall Street sind am Abend vor allem von Affirm und Dell zu erwarten. Darauf wartet die Börsenwelt gespannt.

In der folgenden Übersicht sind auch die Unternehmen für die morgige Vorbörse mit aufgelistet, welche ihre Earnings vorstellen. Jinko Solar ist hierbei ganz vorn im Fokus:

Zudem würden wir uns freuen, wenn Sie uns als Leser und ggf. als Trader oder Anleger auf www.followmymoney.de erhalten bleiben und wenn Sie die entsprechenden Kanäle zu Ihren Favoriten zufügen:

Einen angenehmen Abend wünscht Ihr Follow MyMoney-Team.

Disclaimer:

Diese Inhalte dienen ausschließlich Informationszwecken. Es handelt sich nicht um Empfehlungen oder Aufforderung zum Kauf von Finanzprodukten. Diese Inhalte stellen ausschließlich die Meinung des Autors dar. Sie ersetzen keine auf die persönliche und finanzielle Situation zugeschnittene Beratung. Investoren sind angehalten, vor einem Investment selbstständig zu recherchieren und sich fachkundigen Rat einzuholen.

Aus vergangenen Wertentwicklungen können keine verlässlichen Aussagen über zukünftige Wertentwicklung gemacht werden. Alle Daten und Informationen, die verwendet wurden, hat der Autor aus eigener, subjektiver Betrachtung als angemessen erachtet. Sie wurden jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen und es wird keine Haftung und keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernommen. Die Anlage in Finanzinstrumente ist risikobelastet und kann zum Teil- oder Totalverlustes des eingesetzten Kapitals führen.

Quelle der News: Trading-Treff

Anzeige

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Nvidia-Analyse von 14.07. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nvidia jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nvidia Aktie

Nvidia: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...