Aktien DeutschlandCharttechnikMarktberichteNewsTradingVideos

DAX-Wochenanalyse als Video: Vorbereitung mit der Charttechnik

Ein starker Wochenabschluss im DAX hat den Index zwischenzeitlich auf ein neues Wochen- und Monatshoch gebracht. Doch ein Ausbruch erfolgte nicht, sodass die Spanne der Handelswoche bei nur 200 Punkten lag. Eine typische Konsolidierungswoche liegt damit hinter uns.

 

Was lässt sich daraus ableiten und wo liegen die nächsten spannenden Marken im Chartbild? Darauf gehe ich hier genauer ein und blicke zudem auf das Verhalten des Dow Jones und des Bitcoin am neuen Roekordhoch. Ein Vorbote von Schwäche?

Zum Start der neuen Tradingwoche definiere ich für mich Schwellen und zeige Trendlinien auf, an denen Bewegung entstehen kann. In dieser Wochenvorschau blicken wir daher wieder gemeinsam auf die verschiedenen Zeiteinheiten und erörtern, woran ich mich im Trading orientiere.

 

Auch auf die Termine der neuen Woche ziele ich dabei ebenso ab. Vor allem die EZB-Sitzung dürfte spannend werden.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Ab 8.15 Uhr streame ich parallel auf dem Kanal: https://www.twitch.tv/FIT4FINANZEN meinen Handel, Interviews mit anderen Händlern und Kommentierungen zu den Kursbewegungen.

 

Danke für Deine Aufmerksamkeit und weiterhin viel Erfolg,

Dein Andreas Bernstein

Vorheriger Beitrag

DAX-Wochenanalyse für den Start der neuen Tradingwoche

Nächster Beitrag

DAX-Morgenanalyse am 25.10.2021 ohne veränderte Vorgaben