Deutsche Annington hat DAX im Blick: K+S Übernahme könnte beschleunigen

Mit rund 367.000 Wohnungen ist die Deutsche Annington Immobilien SE der mit Abstand größte deutsche Immobilienkonzern. Das erst 2001 gegründete Düsseldorfer Unternehmen ist zudem weiter auf Einkaufstour. Nach dem Kauf von MDAX-Konkurrent Gagfah und der SÜDEWO-Gruppe aus Baden-Württemberg ist der Expansionskurs der Deutsche Annington wohl noch längst nicht zu Ende.

 

Deutsche AnningtonLaut Konzernspitze gibt es keine bestimmte Zahl, die erreicht werden soll. Immer wieder mal wird jedoch über einen möglichen Wohnungsbestand von 1 Million Einheiten spekuliert. Bald könnte der Immobilienkonzern im DAX gelistet sein, denn die Deutsche Annington erfüllt bereits die Kriterien nach Streubesitz-Marktkapitalisierung und Aktienumsatz. Sollte die Übernahme des DAX-Konzerns K+S durch die kanadische Potash bald Realität werden, könnte sogar alles ganz schnell gehen.

 

Deutsche Annington: DAX mit oder ohne K+S Übernahme wahrscheinlich

Aus diesem Grund blicken nicht nur die Anleger von K+S derzeit gespannt auf die mögliche Übernahme durch Potash. Auch die Deutsche Annington Aktionäre interessieren sich für das Spektakel. Denn durch die Übernahme würde innerhalb kurzer Zeit ein Platz im Leitindex frei werden. Noch vor der ProSiebenSat.1 Media AG ist die Deutsche Annington der heißeste Kandidat für den Nachrücker-Platz.

Sollte die K+S Übernahme scheitern, ist der Aufstieg des Immobilienriesen in den DAX dennoch wahrscheinlich. Anfang September werden die DAX-Unternehmen überprüft und ein „Abstieg“ vom Kölner Chemiekonzern Lanxess gilt als wahrscheinlich. Auch die Lufthansa wird noch um den Platz im DAX zu kämpfen haben – die Deutsche Annington steht dann schon in den Startlöchern für den DAX.

 

Kursimpulse durch DAX-Aufstieg?

Nach einem tollen Start in das Börsenjahr 2015 hat die Deutsche Annington Aktie in den letzten Monaten recht deutlich nachgegeben. Ein schwieriger Gesamtmarkt sowie zuletzt die Kapitalerhöhung (durch SÜDEWO-Kauf) haben den Titel belastet.

Deutsche-Annington-06-07-15

Welches Potenzial die Deutsche Annington SE vor allem durch die Integration von Gagfah hat, wurde jedoch bereits in den Zahlen zum Auftaktquartal deutlich. Neue Impulse für die Aktie dürften von einem möglichen DAX-Aufstieg ausgehen. Gepaart mit ordentlichen Quartalszahlen würde der Sprung in den Leitindex vermutlich für weiteres Aufwärtspotenzial sorgen.

%d Bloggern gefällt das: