Deutsche Börse AG: Mit Jahreshoch an der Spitze des DAX

In Brüssel hat man sich nach einem nächtlichen Verhandlungsmarathon darauf geeinigt, ein drittes Hilfsprogramm für Griechenland auf den Weg bringen zu wollen. Athen werden harte Vorgaben mitgegeben und die nationalen Parlamente müssen dem Programm noch zustimmen. Es ist also noch ein langer Marsch bis zur Entschärfung der Krise, am heutigen Vormittag feiert der DAX dennoch die Einigung der Euro-Länder.

 

© Carsten Müller
© Carsten Müller

Ganz an der Spitze des DAX steht die Deutsche Börse AG. Der Börsenbetreiber konnte im Verlauf des Vormittags mehr als drei Prozent zulegen, dank der Griechenland-Einigung sind bisher fast alle DAX-Unternehmen im Plus. Mit einem Kurs von über 82 Euro je Anteilsschein hat die Deutsche Börse AG ihr bisheriges Jahreshoch von 80,69 Euro heute deutlich übertroffen.

 

Deutsche Börse AG – Gute Stimmung, gute Nachrichten

Den positiven Kursverlauf der Deutschen Börse Aktie haben am heutigen Vormittag vor allem zwei Dinge beflügelt: Zum einen natürlich die erwähnt gute Grundstimmung an der Börse aufgrund des (vorrübergehenden) Durchbruchs in der Griechenland-Krise.

Zum anderen konnte der Titel auch von guten Nachrichten profitieren. So stufte das Analystenteam von Goldman Sachs das Papier hoch und gab ein neues stark verbessertes Kursziel von 101 Euro aus. Für den Titel kann es nach dem erfolgreichen Start in die aktuelle Woche durchaus auch positiv weitergehen, die derzeitige Volatilität hilft dem Börsenbetreiber.

 

Deutsche Börse mit mehr Handelsvolumen?

Denn in sicheren Zeiten läuft es zwar für viele Aktiengesellschaften gut, die Deutsche Börse AG leidet dann jedoch unter einem vergleichsweise geringen Handelsvolumen. Momentan sind die Märkte durch die Griechenland-Krise stark verunsichert und es kommt zu mehr Handel an den Börsen.

Deutsche-Börse-13-07-15

Neben den Bankentiteln ist die Deutsche Börse Aktie bisher der Gewinner des Tages. Sollte sich bald eine nachhaltige Lösung in der griechischen Schuldenkrise abzeichnen, dürften der DAX insgesamt und damit auch die Deutsche Börse AG profitieren. Aber auch große Schwankungen stärken auf lange Sicht gesehen das Geschäft des Börsenbetreibers.

%d Bloggern gefällt das: