Deutsche Lufthansa: Wann hebt der Kranich wieder ab?

Die Deutsche Lufthansa ist ein international agierender Luftfahrtverkehrs-Konzern. Seit der Kursexplosion in 2017 mit einem Kursanstieg um 260 % auf 21,5 Euro sank er stetig, den Rest gab ihm die Corona-Krise. Anleger fragen sich, ob die Lufthansa jetzt wieder die Kehrtwende schafft.

Nach der Krise ist vor der Krise

Richtig heftig stürzte die Aktie in der Anfangszeit von Corona ab. Hier kam der Luftverkehr vollends zum Erliegen. Das Unternehmen musste schnell die Kosten reduzieren, um nicht in die Insolvenz zu kommen. Als dies nicht reichte, überlebte der Konzern nur mit Staatshilfen in Höhe von 9 Mrd. Euro.

Die Geschäftszahlen zeigen, dass es wieder aufwärts geht. Im Geschäftsjahr 2021 verbesserte sich das Ergebnis um 67% auf -2,6 Mrd. Euro. Dieser positive Trend setzte sich auch im ersten Quartal fort. Bei einem Umsatz von 5,3 Mrd. Euro reduzierte sich der Fehlbetrag auf -584 Mio. Euro.

Lufthansa kämpft aber neuerdings mit zwei neuen Problemen. Sowohl beim Unternehmen als auch bei den Flughäfen fehlen personelle Ressourcen. Die Folge ist, dass Flüge gestrichen werden. Es wird schwer werden, qualifiziertes Personal auf die Schnelle zu finden. Das zweite Problem ergibt sich aus der Ukrainekrise. Steigende Energiepreise werden die Flugkosten stärker belasten. Können diese nicht an die Passagiere weitergegeben werden, leidet der Gewinn darunter.

Wie wird sich die Lufthansa-Aktie verhalten?

Die wirtschaftliche Erholung des Konzerns wird nur langsam vonstatten gehen. Auch wenn die Erträge wieder deutlich steigen, bleibt die Belastung der Rückzahlung der Staatshilfen.

Anleger sollten die Aktie vorerst meiden, zu ungewiss sind die negativen Auswirkungen der Ukrainekrise sowie der drohenden Rezessionsgefahr. Erst wenn sich ein Boden gebildet hat, kann ein Aktienkauf in Betracht kommen.

Anzeige

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Nvidia-Analyse von 13.07. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nvidia jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nvidia Aktie

Nvidia: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...