Dialog Semiconductor: Aktie im Keller trotz überragender Zahlen

Es sieht aus wie ein Paradoxon: Das Papier des Chipherstellers Dialog Semiconductor ist am heutigen Vormittag das Schlusslicht des TecDAX und rauscht mit rund sieben Prozent in den Aktienkeller. Was war zuvor passiert? Dialog Semiconductor hat hervorragende Zahlen für das zweite Quartal präsentiert, die Erwartungen übertroffen und einen positiven Ausblick gegeben.

 

© thecoolgadgets.com
© thecoolgadgets.com

Zwar hat CFO Jean-Michel Richard seinen Rücktritt zum Ende des Geschäftsjahres bekannt gegeben und teilweise gab es schlechte Nachrichten von asiatischen Elektronikherstellern. Rational begründbar ist der Absturz der Dialog Semiconductor Aktie am heutigen Vormittag jedoch nicht. Aus charttechnischer Sicht könnte der Titel in den kommenden Tagen weiter zu kämpfen haben – der langfristige Ausblick bleibt jedoch sehr gut.

 

Quartalszahlen von Dialog überzeugen und übertreffen Erwartungen

Im zweiten Quartal hat Dialog Semiconductor einen Umsatz von 316 Mio. Dollar erzielt – ein Plus von 44 Prozent. Damit übertraf der Konzern die eigene Prognose. Und der Gewinn schlug mit 42,9 Mio. Dollar nach 7,8 Mio. in der Vorjahresperiode die Erwartungen der Analysten.

Für das zweite Halbjahr ist die Konzernspitze weiterhin optimistisch, denn der Apple-Zulieferer rechnet weiterhin mit guten Absatzzahlen der Produkte seiner Kunden. Im laufenden dritten Quartal könnte der Umsatz von Dialog Semiconductor zwischen 325 und 355 Mio. Dollar liegen – es ist durchaus möglich, dass das Unternehmen auch diese Latte überspringen wird.

 

Ausblick von Dialog Semiconductor – Aktie stürzt ab, aber hat Potenzial

Der Absturz der Aktie von Dialog am heutigen Vormittag kommt für viele überraschend. Wer so gute Quartalszahlen präsentiert und zugleich einen positiven Ausblick liefert, könnte eigentlich mit Kurszuwachs rechnen.

150730 Dialog Semi

Doch das Papier befindet sich seit Tagen in einem Abwärtsstrudel, der heute nochmal verstärkt wurde. Für Aktionäre könnten sich nun gute Einstiegsmöglichkeiten ergeben, denn die mittel- und langfristigen Aussichten überzeugen. Die momentane Schwankungsanfälligkeit sollte nicht aus den Augen verloren werden, aber die Aktie bleibt interessant. Die Wachstumsraten sind hoch und nicht umsonst ist auch der Ausblick der Mehrzahl der Analysten zu Dialog Semiconductor positiv.

%d Bloggern gefällt das: