Ecotel präsentiert solide Jahresbilanz

Das Telekommunikationsunternehmen Ecotel zeigte sich mit dem Verlauf des letzten Geschäftsjahres durchaus zufrieden. Die Erwartungen hinsichtlich Umsatz und EBITDA konnten erreicht bzw. übertroffen werden.

© Ecotel
© Ecotel

Der Konzernumsatz stieg nach 101,5 Mio. Euro im Vorjahr auf 106,3 Mio. Euro. Beim Rohertrag ging es von 26,6 Mio. Euro auf 27,8 Mio. Euro aufwärts. Das EBITDA stieg um 8% auf 7,9 Mio. Euro und beim Konzernergebnis wurde ein Plus von 41% auf 1,6 Mio. Euro erreicht. Damit lag das Ergebnis je Aktie nach 0,33 Euro zuvor bei 0,46 Euro.

Ecotel vom Minus ins Plus

Mit 5,4 Mio. Euro konnte Ecotel den Free Cashflow deutlich steigern. Zugleich gelang es dem Konzern, die per Ende 2014 bestehenden Nettofinanzverbindlichkeiten von 1,5 Mio. Euro in ein Nettofinanzvermögen von 2,6 Mio. Euro per Ende 2015 umzuwandeln.

Aufgrund dieser erfolgreichen Entwicklung plant der Vorstand von Ecotel, die Dividende für die Aktionäre auf 0,23 Euro je Aktie zu erhöhen. Im Vorjahr wurden 0,16 Euro je Aktie gezahlt. Nach aktuellem Kurs läge die Rendite damit bei 2,48%.

Im laufenden Geschäftsjahr liegen die Ziele bei einem Umsatz von 95 bis 105 Mio. Euro und einem EBITDA von 7 bis 8,5 Mio. Euro. Vermehrte Investitionen in Systeme, Prozesse und Personal werden das EBITDA entsprechend belasten.

160331 Ecotel

%d Bloggern gefällt das: