Edelgase-Spezialist Linde als neuer Index-Star?

Die Übernahme des US-Wettbewerbers Praxair scheint sich für den deutschen Industriegase-Hersteller Linde in vielerlei Hinsicht auszuzahlen.

Aktuell macht das neue Gesamtunternehmen Linde plc vor allem mit Neuigkeiten zu Index-Mitgliedschaften von sich reden.

Linde: Siegeszug in den Indices

So hatte der Index-Betreiber Stoxx bereits im September die Linde-Aktie in den Euro-Stoxx-50 aufgenommen. Mit der inzwischen abgeschlossenen Fusion verdoppelte sich dabei die Gewichtung von Linde. Nun sollen die Linde-Aktien pünktlich zu Weihnachten auch in den Stoxx-50 einziehen. Doch nicht nur auf europäischer Bühne kann Linde auftrumpfen. Auch im DAX wird sich die Gewichtung von Linde plc auf rund 8 % verdoppeln. Damit wäre der Gase-Spezialist von der Gewichtung her die Nummer 4 hinter SAP, Siemens und der Allianz.

In neuer Favoritenrolle?

Auf den ersten Blick scheinen diese Index-Neuigkeiten eher Formalien zu sein. Im aktuellen Chartbild hinterlassen sie entsprechend auch eher weniger Spuren. Doch in der Langfrist-Betrachtung könnten hier noch positive Effekte warten. Denn natürlich müssen sich insbesondere institutionelle Investoren, die ihre Dispositionen auf die jeweiligen Index-Gewichtungen ausrichten, auf die neuen Gegebenheiten einstellen. Damit könnte Linde zu einem der Favoriten bei einer künftigen Markterholung werden.

%d Bloggern gefällt das: