Elektromobilität spannend für Dürr

Der Maschinenbaukonzern Dürr ist weiter bestrebt, seine Geschäftsfelder zu erweitern. Heute wurde bekanntgegeben, dass eine Kooperation mit dem japanischen Hersteller von Beschichtungsanlagen „Techno Smart“ unterschrieben wurde. Hierbei gehts es konkret um die Batterieherstellung und eine Beschichtung von Elektroden für Lithium-Ionen-Batterien.

Diese so genannten Coating-Anlagen des japanischen Unternehmens sind bei andere Batterieherstellern sehr gefragt. Daraus wird am Ende das Herzstück der Elektroautos entstehen.

Dürr selbst sagt dazu, dass der Konzern nun über ein „Gesamtpaket für Großprojekte im Automotive-Bereich“ verfügt. Denn mit Know-How in Beschichtungs-, Trocknungs- und Lösemittelrückgewinnungsanlagen vereint das Unternehmen gleich drei wesentliche Schritte in der Fertigung von Lithium-Ionen-Batterien.

Ein Aktienanstieg von mehr als 3 Prozent honoriert diese Meldung.

TIPP:

Nicht nur für Anfänger – Unser wöchentlicher Podcast „Papa, erklär mal Börse“ – Grundlegendes zum Börsenhandel, News und Kommentierungen zum aktuellen Marktgeschehen – auf Spotify, Google und Apple Podcast

Anzeige

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Nvidia-Analyse von 13.07. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nvidia jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nvidia Aktie

Nvidia: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...