Epigenomics von heutiger Biotech-Aufmerksamkeit erfasst

Eines der Highlight heute am Markt waren die Aktien von Epigenomics. Die medizinische Erkenntnisse aus der Vorwoche aus dem „Journal of the National Cancer Institute“ (JNCI) wirkten noch einmal deutlich nach, als der gesamte Sektor heute Aufmerksamkeit erlangte. Immerhin war das Biotech-IPO „CureVac“ an der Nasdaq ein voller Erfolg. Von 16 Dollar Ausgabepreis am Freitag bis heute über 60 Dollar zeigte der Wert aus Tübingen, wie hoch zukünftige Phantasie gehandelt werden kann.

Für Epigenomics wäre ein Listing an der Nasdaq sicherlich lukrativer, doch auch so stieg der Kurs heute im zweistelligen Bereich. Die Studie zu diversen Darmkrebs-Screening-Methoden aus der Vorwoche zeigen einen klaren Kostenvorteil gegenüber Konkurrenz-Produkten auf. Womöglich ist es nur eine Frage der Zeit, bis auch angelsächsische Investoren hier noch aufmerksamer werden könnten. Denn neben Corona ist das Thema Krebs weiterhin in der Medizin und der Bevölkerung stark gefragt. Epigenomics wirbt mit dem Slogan:

Mit Bluttests zur Erkennung von Krebs retten wir Leben.

 

TIPP:

Nicht nur für Anfänger – Unser wöchentlicher Podcast „Papa, erklär mal Börse“ – Grundlegendes zum Börsenhandel, News und Kommentierungen zum aktuellen Marktgeschehen – auf Spotify, Google und Apple Podcast

Anzeige

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Nvidia-Analyse von 14.07. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nvidia jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nvidia Aktie

Nvidia: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...