Evotec: Die nächste große Allianz

Das deutsche Biotechunternehmen Evotec konnte den nächsten großen Pharmakonzern von sich überzeugen. Wie das TecDAX-Unternehmen heute Morgen bekannt gab, wird man zu künftig mit der dänischen Novo Nordisk gemeinsam an Therapien zur Behandlung von Adipositas (krankhaftes Übergewicht) und Diabetes arbeiten.

Den Ausgangspunkt für die gemeinsamen Forschungen bildet die vorhandene Entwicklungsplattform von Evotec, in deren Rahmen Wirkstoff-Moleküle auf ihre therapeutischen Einsatzmöglichkeiten erforscht werden.

Was springt für Evotec raus?

Novo Nordisk gehört weltweit zu den führenden Anbietern von Medikamenten in den genannten Therapiebereichen. Gemeinsam will man hierbei nicht nur direkte Weiterentwicklungen anschieben, sondern auch Folgeerkrankungen behandeln.

Welche finanziellen Rahmenbedingungen diese neue Allianz beinhaltet, wurde nicht bekannt gegeben. Wir gehen allerdings davon aus, dass es hierbei erneut um so genannte Meilenstein-Zahlungen geht. Das sind in der Regel Zahlungen des größeren Partners, der dann später auch die Vermarktung übernimmt, wenn der meist kleinere Forschungspartner bestimmte Etappenziele erreicht hat.

Aktie haussiert

An der Börse findet die neue Meldung erwartungsgemäß einen sehr positiven Widerhall. Die Aktie von Evotec konnte sich im frühen Börsenhandel bereits um rund 3 % verbessern. Damit hat man auch wieder den Bereich um 21 Euro erreicht, der in den vergangenen Tagen stärker umkämpft war. Anleger dürften nun in Richtung 22,50 Euro schauen, wo das bisherige Allzeithoch liegt.

%d Bloggern gefällt das: