Evotec: Eine Grundsatzentscheidung steht an!

Ausgehend von ihrem am 4. September markierten Jahreshoch ging die Evotec-Aktie in eine Korrektur über. Diese zog sich bis zum 11. Oktober hin und führte den Kurs wieder auf das Niveau von 14,99 Euro zurück. Auf diesem Niveau setzte eine Erholung ein, welche die Aktie anschließend bis zum 3. Dezember wieder auf 21,82 Euro ansteigen ließ.

Der Dezember war jedoch von Gewinnmitnahmen und fallenden Kursen geprägt. Sehr schnell wurde dabei die 50-Tagelinie unterschritten. Sie wirkte anschließend als Widerstand und deckelte alle Versuche der Käufer, eine neue Aufwärtsbewegung zu starten.

Das Korrekturtief wurde daher erst am 27. Dezember bei 16,21 Euro erreicht. Von hier aus zog der Wert anschließend wieder an und erreichte am 2. Januar die 50-Tagelinie bei 18,35 Euro. Sie bremste die Bullen zunächst aus, sodass erst am Montag der Kurs der Aktie erstmals über den EMA50 ansteigen konnte. Signifikant ist dieser Anstieg auch nach dem Tagesgewinn vom Dienstag noch nicht.

Geht es weiter nach oben?

Gelingt es den Käufern jedoch, die 50-Tagelinie dauerhaft zu überwinden, kann die Rallye anschließend bis an den Widerstand bei 19,78 Euro fortgesetzt werden. Sollten die Käufer jedoch erneut am EMA50 scheitern, ist mit einem baldigen Bruch des kurzfristigen Aufwärtstrends seit Ende Dezember und einem erneuten Test des Tiefs vom 27. Dezember bei 16,21 Euro zu rechnen.

Jean-Claude Juncker vor dem Aus! Das müssen Sie jetzt über den EU-Kommissar wissen!

Wir können es selber kaum fassen, aber es ist die schockierende Wahrheit – lesen Sie jetzt in unserem Gratis-Report wieso EU-Kommissar Juncker vor dem endgültigen Aus steht!

HIER KLICKEN UND GRATIS DIE WAHRHEIT ENTHÜLLEN!


Quelle: Finanztrends
Weitere News: Evotec: Eine Grundsatzentscheidung steht an!

%d Bloggern gefällt das: