Fielmann liegt weiter vorn – Holt die Aktie auf?

Die Optikerkette Fielmann veröffentlichte die vorläufigen Zahlen für den Verlauf des zweiten Quartals. Und wen wundert es, die Geschäfte laufen nach wie vor sehr gut. Im Durchschnitt wird jede zweite Brille in Deutschland in einer Verkaufsfiliale von Fielmann verkauft.

 

© Pixabay
© Pixabay

Immer mehr Menschen benötigen eine Brille oder Kontaktlinsen. Dabei verzeichnet Fielmann eine weiterhin starke Nachfrage nach Gleitsichtbrillen, welche auch deutlich teurer als Brillen mit Einstärkengläsern sind.

Bei diesen Brillen ist eine genaue Anpassung nötig, damit die verschiedenen Sichtzonen genau auf die Bedürfnisse des entsprechenden Trägers in die Gläser eingeschliffen werden können. Gerade hier zeigen jedoch die Anbieter im Internet deutliche Schwächen.

 

Fielmann steigert Umsatz erneut

Nach vorläufigen Zahlen stieg der Konzernumsatz im 2. Quartal um 7% auf ca. 327 Mio. Euro. Insgesamt verkaufte Fielmann im Berichtszeitraum 1,9 Mio. Brillen, 4% mehr als im Vorjahreszeitraum.

Der Gewinn vor Steuern stieg um 8% auf mehr als 52 Mio. Euro. Analysten hatten im Mittel mit einem Konzernumsatz von 325 Mio. Euro und einem Gewinn vor Steuern von 53 Mio. Euro gerechnet.

Damit erhöhte die Optikerkette im 1. Halbjahr den Außenumsatz um 5% auf 754 Mio. Euro. Der Konzernumsatz kletterte ebenfalls um 5% und lag damit bei 645 Mio. Euro. Insgesamt verkaufte Fielmann im 1. Halbjahr 3,8 Mio. Brillen.

 

Dividende soll um 10,3% steigen

Die Aktie von Fielmann verblieb von Oktober letzten Jahres bis Mitte April in einem Aufwärtstrend, der mit dem Erreichen des Jahreshochs bei 66,63 Euro endete. Im Anschluss war die Aktie einer recht hohen Volatilität ausgesetzt, in der es zu entsprechenden Verlusten kam.

Auch heute verloren die Papiere bereits wieder leicht. Wobei die vorläufigen Zahlen hierzu keine Vorlage geben. Fielmann verfügt mit seinen zahlreichen Filialen über eine führende Marktposition in diesem Segment. Dabei ist es durchaus ein Vorteil, dass der Konzern die Bereiche Optiker, Hersteller und Händler allesamt unter seinem Dach vereint.

150709 Fielmann

Heute findet die Hauptversammlung statt, auf welcher der Vorstand die Zahlung einer Dividende von 1,60 Euro je Aktie vorschlagen wird. Dies entspricht einer Erhöhung von 0,15 Euro gegenüber dem Vorjahr. Die Rendite liegt damit bei jetzigem Aktienkurs bei 2,66%.

%d Bloggern gefällt das: