Fraports Passagierzahlen in Frankfurt nehmen weiter zu

Der Flughafenbetreiber Fraport kann im Februar einen neuen Rekord bei seinen Passagierzahlen in Frankfurt verzeichnen. Damit ist das Unternehmen hier weiterhin auf Wachstumskurs. Im internationalen Portfolio ergibt sich ein gemischtes Bild.

Der Frankfurter Flughafen ist einer der größten des Landes. Im Februar 2017 nutzten ihn über 4 Mio. Fluggäste, womit die bisherige Februar-Höchstwert aus dem Jahr 2016 mit annähernd 38.500 Passagieren übertroffen wurde. Ohne den zusätzlichen Schalttag des vergangenen Jahres hätte der Zuwachs sogar bei 4,9 % anstatt nur bei 1 % gelegen.

Positiver Trend beim Fraport-Cargo-Aufkommen.

Im Cargo-Bereich in Frankfurt kann ebenfalls im Februar ein Anstieg von 1,3 % vermeldet werden. Von Frankfurt aus wurden 161.765 Tonnen in die Welt verschickt. Allerdings war die Summe der Höchststartgewichte mit rund 2,1 Mio. Tonnen um 5,3 % rückläufig und auch die Anzahl der Starts und Landungen nahm mit insgesamt 32.706 Bewegungen um 4,1 % ab. Allerdings ist der Rückgang dieser beiden Kennzahlen im Wesentlichen auf den Schalttag-Effekt zurückzuführen.

Gemischtes Bild an internationalen Flughäfen

An den internationalen Flughäfen verzeichnete Fraport im Februar sowohl Zu- als auch Rückgänge. Hier ist besonders der Flughafen Antalya zu nennen, da dort das Passagieraufkommen um 9,4 %, auf 601.202 Reisende abnahm. Und auch am deutschen Beteiligungsflughafen in Hannover sank das Passagieraufkommen um 6,7 %, auf 285.906 Fluggäste.

Dagegen beförderte chinesische Flughafen Xi’an im Berichtsmonat 3,2 Mio. Fluggäste, was einem starken Plus von 10,4 % entsprach. Besonders deutlich stieg die Fluggastzahl allerdings in St. Petersburg , hier ging der Wert um 26,4 % auf 887.703 Passagiere nach oben.

Weitere Zuwächse gab es in am slowenischen Hauptstadtflughafen Ljubljana mit 15,4 %, in Lima mit einem Plus von 5,9 % auf annähernd 1,6 Mio. Passagiere und an den beiden bulgarischen Twin Star Airports Varna und Burgas mit einem Plus von 7,9 % im Vorjahresvergleich.

%d Bloggern gefällt das: