Aktien InternationalNewsNews Aktien

Geely: Der nächste große Schritt!

Es ist ein nächster großer Schritt für Geely: Der chinesische Autobauer hat eine eigene, modulare Technikarchitektur für Autos im B-Segment entwickelt. Wie der Fachblog Just Auto berichtet, konstruierte Geely nach der gemeinsam mit Volvo entwickelten Compact Modular Architecture (CMA) seine neue modulare Architektur unabhängig. Die BMA sei in ihrer Erweiterbarkeit und im Bereich der intelligenten Sicherheit laut Geely „branchenführend“.

Erster SUV kommt noch 2018

Nach Angaben des Unternehmens kann die neue BMA-Plattform sowohl in Limousinen als auch in Vans und SUVs verwendet werden. Darüber hinaus könne sie mit Verbrennungsmotoren, Plug-in-Hybrid- und Mild Hybrid Electric-Konfigurationen ausgestattet werden. Ein neues SUV mit dem Codenamen Geely SX11, das laut des Berichts auf der BMA-Plattform basiert, soll in der zweiten Jahreshälfte 2018 auf den Markt kommen.

„Für das Produktionslayout von großer Bedeutung“

Nach Angaben von Geely wird die neu entwickelte Plattform für das Produktionslayout der Zukunft von großer Bedeutung werden. Sie werde laut Just Auto auch auf Geely-Auslandstochtermarken, zu der unter anderem die Marke Volvo gehört, angewendet. Die auf BMA basierende Produktion soll zeitgleich in der EU, in Osteuropa, Afrika, Südamerika, im Nahen Osten und in Südostasien eingeführt werden.

Einfacher können Sie an der Börse kein Geld verdienen!

Diese 7 Top-Aktien ermöglichen Ihnen jetzt langfristige Gewinne, bei minimalem Risiko! Deutschlands Top-Analysten sind sich sicher: „Einfacher können Sie an der Börse momentan kein Geld verdienen“. Im kostenlosen Spezial-Report „7 Top-Aktien für 2018“ erfahren Sie jetzt die Namen der 7 Aktien absolut KOSTENFREI!

>> Klicken Sie jetzt HIER! Fordern Sie „7 Top-Aktien für 2018“ GRATIS an!

Ein Beitrag von Achim Graf.

Quelle: Finanztrends
Weitere News: Geely: Der nächste große Schritt!

Vorheriger Beitrag

Schaeffler Aktie: Was die Aktie wieder antreiben könnten

Nächster Beitrag

Johnson & Johnson: Pharmabereich beflügelt Quartalsergebnisse