Grenkeleasing kann überzeugen – Knackt die Aktie das Jahreshoch?

Bereits im 1. Quartal konnte Grenkeleasing punkten. Der Start in das laufende Geschäftsjahr verlief erfolgreich. Dieser Trend setzte sich im 2. Quartal fort, wie die nun vorgelegten Halbjahreszahlen belegen.

 

© Pixabay
© Pixabay

Das Unternehmen ist vor allem für kleine und mittlere Unternehmen ein Ansprechpartner in Sachen Leasing und das nicht nur national. Auch international ist Grenkeleasing bereits mit 83 Standorten vertreten.

 

Starkes Wachstum im Leasinggeschäft

Das Neugeschäftsvolumen, die Summe der Anschaffungskosten neu erworbener Leasinggegenstände, der Leasing-Sparte legte im 1. Halbjahr um 14,8% auf 637,7 Mio. Euro zu. Beim Neugeschäft, Summe der angekauften Forderungen, erzielte Grenkeleasing ein Wachstum von 52,9% und lag bei 145,1 Mio. Euro.

Der Deckungsbeitrag 2 des Neugeschäftes lag hier bei 120 Mio. Euro und damit 13,6% über dem des Vorjahreszeitraumes. Die DB2-Marge lag damit bei 18,8%. Bei der DB1-Marge wurden 13,9% und damit 88,9 Mio. Euro erreicht. Erhöht hat sich auch der internationale Anteil am Neugeschäft. Hier stieg der Anteil von 70,6% im Vorjahreszeitraum auf 72,4%.

Innerhalb Deutschland steigerte das Unternehmen das Leasinggeschäft um 11,8%. Das Wachstum wurde jedoch auch international vorangetrieben. In Frankreich wuchs die Sparte um 8,7%, in Italien um 27% und in der Schweiz um 29,4%.

Dabei erreichte Grenkeleasing einen Mittelwert von 8.269,00 Euro pro abgeschlossenem Leasingvertrag. Im Vorjahreszeitraum lag man hier bei 8.082,00 Euro.

 

Weitere Sparten von Grenkeleasing auch im Plus

Die Sparte Factoring legte ebenfalls um 52,9% zu. Dabei lag die Ertrags-Marge für das in Deutschland erzielte Neugeschäftsvolumen bei 2,11%.

Die Grenke Bank konnte eine Steigerung von 38,3% gegenüber dem Vorjahr mit Existenzgründerfinanzierungen vorweisen. Das Volumen erreichte hier 7,5 Mio. Euro. Hier gewann man die Investitionsbank des Landes Brandenburg als neuen Partner. Ziel der Bank ist es, kleinen und mittleren Unternehmen für über Leasing finanzierte Neuanschaffungen den Zugang zu Fördergeldern zu ermöglichen.

 

Aktie mit guter Performance

 

Die Aktie weist seit Oktober letzten Jahres eine beeindruckende Performance aus. In diesem Zeitraum ging es von 70,31 Euro bis 134,50 Euro um fast 50% aufwärts. Nach Erreichen des Jahreshochs Ende Juni kam es zu einem kleinen Rücksetzer.

150702 Grenkeleasing

Damit ist die Aktie von Grenkeleasing alles andere als billig. Es ist jedoch nicht ausgeschlossen, dass nach dem vorgelegten Ergebnis ein neuer Angriff auf das Jahreshoch startet und dieses sogar geknackt werden kann.

%d Bloggern gefällt das: