Grenkeleasing legt zu

Kaum ist das 1. Quartal dieses Jahres vorbei, werden die ersten Zahlen bekannt gegeben. Grenkeleasing gehörte zu den Ersten, nicht nur bezogen auf den Zeitraum.

 

© pixabay.com

Das neue Jahr begann durchaus erfolgreich für das Unternehmen, welches speziell für kleine und mittlere Unternehmen tätig ist. So steigerte die Sparte Leasing ihr Neugeschäftsvolumen im 1. Quartal 2015 um 15,3% auf fast 305 Mio. Euro. In der Sparte Factoring ging es gegenüber dem Vorjahreszeitraum sogar um 50,8% auf mehr als 65 Mio. Euro nach oben.

Allein in Deutschland wuchs das Leasingneugeschäft um 9,2%. Frankreich als zweiter Heimatmarkt und größter internationaler Markt für Grenkeleasing wartete mit 11,8% auf. Auch andere wichtige Märkte wie die Schweiz oder Italien konnten ein deutliches Plus verzeichnen.

 

Wachstum steht bei Grenkeleasing weiter auf dem Plan

In den ersten Monaten des Jahres eröffnete das Unternehmen weitere Standorte. Diese Ausrichtung soll auch weiter verfolgt werden. So ist z. B. eine neue Niederlassung in Malmö geplant. Damit ist man auch international weiter auf Expansionskurs.

Die Aktionäre scheinen überzeugt und gleichzeitig erfreut über die gemeldeten Ergebnisse. So konnte die Aktie im bisherigen Tagesverlauf bereits über 3% zulegen.

 

Aktie von Grenkeleasing schon üppig bewertet

Trotz der positiven Reaktion auf die Zahlen muss allerdings hinter dem weiteren Potenzial der Aktie ein Fragezeichen gesetzt werden. Denn mit einem geschätzten KGV von fast 22 (in 2016 auch noch fast 20) ist der Wert alles andere als billig.

Grenkeleasing-2-4-15

Hinzu kommt, dass die Charttechnik zunehmend eine Top-Bildung signalisiert. Letztlich dürfte es vom Gesamtmarkt abhängen, ob hier weitere Rekordkurse gesetzt werden können. Unter diesem Aspekt sehen wir in Grenkeleasing aber aktuell nur eine Halten-Empfehlung.

%d Bloggern gefällt das: