Hapag-Lloyd-Aktie: Das Geschäft läuft noch!

Das Frachtunternehmen Hapag-Lloyd wird dem Vernehmen nach am 14. August seine Quartalszahlen vorstellen. Die werden an den Börsen jetzt schon gewürdigt. Zwar verlor die Aktie am Montag in den ersten Handelsstunden in etwa -0,9%.

Dafür aber hat der Wert in den vergangenen drei Monaten schon 25 % gewonnen und zeigt sich im Aufwärtstrend leicht gestärkt. Grund dürfte die relative Ruhe auf den Weltmeeren sein.

Hapag-Lloyd: Keine Störmanöver mehr

Die charttechnische und börsentechnische Störung für das Unternehmen lag darin, dass nach Anschlägen im Roten Meer die Schifffahrt dort eingestellt worden ist. Die Lage scheint sich zumindest wirtschaftlich beruhigt zu haben.

Das Unternehmen soll im laufenden Jahr damit insgesamt gute Geschäfte machen. Das KGV wird inzwischen auf nur noch weniger als 30 beziffertr. Das rechtfertigt zunächst den Aufwärtstrend.

Anzeige

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Hapag-Lloyd-Analyse von 13.07. liefert die Antwort:

Wie wird sich Hapag-Lloyd jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Hapag-Lloyd Aktie

Hapag-Lloyd: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...