Hapag-Lloyd-Aktie: Traurig!

Hapag-Lloyd hat am Montag einen Verlust von -4,8 % hinnehmen müssen. Das ist bitter, denn damit hat der Wert aktuell einen Schlusspunkt im Kampf um einen kurzfristigen Aufwärtstrend gesetzt. Der Titel bleibt wiederholt spätestens an der Marke von 180 Euro hängen.

Sehr unerfreulich, denn damit hat der Titel auch aus Sicht von Analysten sicherlich jetzt schwächere Aussichten. So sind derzeit die Kursziele wenig erfreulich, wenn es aus der Sicht von Investoren und Analysten geht: -23 % sind derzeit die durchschnittlichen Kursziele, so fasst Marketscreener dazu zusammen.

Viel zu wenig: Hapag-Lloyd

Ein Grund dürfte darin bestehen, dass das Unternehmen wirtschaftlich bezogen auf das kommende Jahr weniger hohe Gewinne erwarten lässt. Die Nettoergebnisse, so die aktuelle Schätzung, sollen von gut 1 Mrd. Euro auf nur noch 440 Millionen Euro sinken.

Die Aktie bleibt wirtschaftlich damit offenbar wenig attraktiv – oder? Immerhin gibt es neue Entwicklungen rund um den Nahen und Mittleren Osten – die wiederum können sich auch jederzeit ändern.

Anzeige

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Hapag-Lloyd-Analyse von 13.07. liefert die Antwort:

Wie wird sich Hapag-Lloyd jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Hapag-Lloyd Aktie

Hapag-Lloyd: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...