Hapag-Lloyd-Aktie: Was für ein Ding!

Einen echten Kracher im negativen Sinn erlebte am Freitag die Aktie von Hapag Lloyd. Es ging um über -7,5 % abwärts. Damit verlor die Aktie kurzfristig den Kontakt zum vorhergehenden sehr starken Aufwärtstrend, der sich im Chart gebildet hatte. Dennoch gibt es zumindest Diskussionen.

Das Unternehmen will CO-2-Ziele erreichen

Die Frage wird sein, ob Hapag-Lloyd günstig oder teuer ist. Das KGV ist bei ordentlichen Gewinnen im laufenden Jahr, die sich bereits abzeichnen, mit gut 26 nicht zu hoch. Dies ist die gute Nachricht. Auf der anderen Seite beschäftigt sich Hapag-Lloyd aktuell offenbar vornehmlich mit den CO-2-Zielen, die das Unternehmen weiterhin verfolgen möchte – so die Aussage. Die Börsen zeigten sich – vielleicht nicht deshalb, vielleicht doch – verärgert. Analysten sehen hier einiges im Argen liegen, so die Daten.

Anzeige

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Hapag-Lloyd-Analyse von 12.07. liefert die Antwort:

Wie wird sich Hapag-Lloyd jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Hapag-Lloyd Aktie

Hapag-Lloyd: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...